6:2 gegen den Würzburger FV: Furioser Derbysieg für die U16

FC Würzburger Kickers
6 : 2
Würzburger FV II

3. Spieltag 2021/22

22.09.2021

Spielbericht

Unter tollen Voraussetzungen (Flutlicht, Platz 1) kam es am Mittwochabend zum Stadtderby gg. die Blauen aus der Zellerau. Und mit einem teilweise furiosen 6:2 feierte die U16 einen verdienten Derbysieg.

 

In der ersten Viertelstunde kam die hochmotivierte Truppe super ins Spiel und erzielte gleich 3 Tore. Das erste Tor erzielte Neuzugang Christoph nach einer einstudierten Eckballvariante. Nur kurze Zeit später traf Stürmer Niklas nach toller Vorarbeit von Flügelspieler Marvin zum 2:0. Den nächsten Sturmlauf über die linke Seite von Marvin vollendete Mittelfeldstratege Tom mit dem 3:0 aus kurzer Distanz. Diese Führung brachte Sicherheit aber sorgte auch für etwas Nachlässigkeit. So kam der Gegner zu ersten Chancen. Die größte war ein Lattenfreistoß. Trotzdem blieben die kleinen Rothosen die spielbestimmende Mannschaft und hätten bei konsequenterer Chancenverwertung wäre eine höhere Führung möglich gewesen. So ging es mit dem 3:0 in die Halbzeit.

 

 

Nach der Pause wechselte sich das Bild. Zwar kontrollierte die Mannschaft den ball allerdings baute man den Gegner immer weiter durch individuelle Fehler auf und so vielen folgerichtig die Gegentreffer. In dem immer emotionaleren Spiel fehlte der Mannschaft von Cheftrainerduo Benny Schömig und Roland Hack teilweise die Ruhe am Ball. Für beide Mannschaften gab es je eine 5 Minuten Zeitstrafe. Erst nach einer kleinen taktischen Umstellung bekam die Mannschaft wieder Oberhand im Mittelfeld und somit kamen gehäuft wieder Angriffe auf das WFV-Tor zu Stande. Einen dieser vollendete Marvin per Direktabnahme nach Flanke von Cherif.

Danach war Traumsolozeit! Erst tankte sich Capitano Farzad durch das gesamte Mit-telfeld, um dann per präzisen Schuss aus 18 Meter das Spiel zu entscheiden. In der Nachspielzeit dachte der gegnerische Torwart er wäre Cristiano Ronaldo und versuchte im Dribbling Bennet auszuspielen. Dies misslang gründlich und Bennet zeigte wie es richtig geht. Mit der berühmten Zidane-Rolle spielte er noch einen Gegenspieler aus und legte für Geburtstagskind Alessio auf, der zum 6:2 Endstand abschloss.

 

Alles in allem eine grandiose Show der U16! Viele tolle Angriffe, 6 Tore, Emotionen, Zweikämpfe und ein rassiges Spiel. Die unnötige Spannung nach dem 3:2 gilt es zukünftig zu vermeiden. Nun steht die Truppe mit 9 Punkten an der Tabellenspitze und tritt am Samstag in Nürnberg zum nächsten Spiel an.

Daten

Tore: 1:0 Christoph Lembke (2.Min), 2:0 Niklas Henning (10.Min), 3:0 Tom-Luca Weih-brecht (14.Min), 3:1,3:2, 4:2 Marvin Kaiser (75.Min),5:2 Farzad Janati (77.Min), 6:2 Alessio Roth (80.Min)