27.01.2020

Scheckübergabe vom 3. FWK-Weihnachtssingen: 1.250 Euro für die Lebenshilfe Würzburg

Beim ersten Heimspiel des FC Würzburger Kickers im Jahr 2020 gegen die SpVgg Unterhaching fand in der Halbzeitpause die Scheckübergabe des Erlöses des 3. FWK-Weihnachtssingens statt.

 

Weihnachtssingen am 3. Advent

 

Im Dezember hatte der FWK alle Rothosen in die FLYERALARM Arena eingeladen, um nach 2017 und 2018 erneut besinnliche Stunden miteinander zu verbringen. Begonnen hatte die Veranstaltung um 17:00 Uhr mit der Öffnung der FWK-Weihnachtsmeile u.a. mit Ständen wie dem Imkereizentrum der Mainfränkischen Werkstätten oder aber der Lebenshilfe Würzburg. Der Höhepunkt des Abends begann standesgemäß um 19:07 Uhr, als die Kickers-Familie mit Liedheften, Weihnachtsmützen und Kerzen auf der Haupttribüne Platz nahm und gemeinsam mit dem Chor „Special Voices“ der Lebenshilfe Würzburg klassische Weihnachtslieder sang.

 

Anschaffung neuer Musikinstrumente und Sportgeräte

Der komplette Erlös des Weihnachtssingens kam dieses Mal dem Verein Lebenshilfe Würzburg zugute. So wurde der Scheck in Höhe von 1.250 Euro beim ersten Rückrunden-Heimspiel am Dalle in der Halbzeitpause an den Vertreter des Vorstands der Lebenshilfe Würzburg, Thomas Fries, übergeben. Auch Niklas Noe richtete ein paar Worte an die Kickers-Fans, bedankte sich für die zahlreichen Spenden und betonte, dass das Geld für die Anschaffung neuer Musikinstrumente und Sportgeräte verwendet werde.

 

Ein großes Dankeschön geht noch einmal an alle ehrenamtlichen Helfer und Mitorganisatoren der dritten Auflage des FWK-Weihnachtssingens.

Weitere News