14.11.2019

Der FC Würzburger Kickers trauert um Ehrenpräsident Rudi May

Der FC Würzburger Kickers trauert um seinen Ehrenpräsidenten Rudi May, der am Dienstag, 12. November, im Alter von 78 Jahren verstorben ist.

 

Rudi May hat für den FWK Großartiges geleistet, sein außerordentliches Engagement im Verein ist unvergessen. Ende der 1980er-Jahre konnte der gebürtige Würzburger und damalige Kickers-Präsident dank seiner Erfahrung als erfolgreicher Kaufmann die Rothosen aus einer äußerst schwierigen Lage befreien und wieder in ruhiges Fahrwasser lenken.

 

Dass die Würzburger Kickers ohne Rudi May heute nicht da wären, wo sie sind, belegt auch ein Auszug aus der 100-jährigen Chronik des Vereins: „Nur durch diesen Schuldenerlass als Ergebnis der Verhandlungen unter der Vorstandschaft Rudi May ist der wirtschaftliche Untergang der Würzburger Kickers vermieden worden.“

 

Nach Erfüllung dieser Aufgabe hatte Rudi May nach acht Jahren das Amt des Vorstandsvorsitzenden niedergelegt, insgesamt den FWK fast ein halbes Jahrhundert mitgeprägt.

 

Unseren verdienten Ehrenpräsidenten werden wir nie vergessen – er wird weiterhin täglich mit seiner Uhr vom Turm in der FLYERALARM Arena grüßen.

 

Unser tiefes Mitgefühl gilt allen Angehörigen.

Weitere News

27.10.2019

Die FWK-Fanecke bei Galeria Kaufhof Sport & Co ist eröffnet!

23.10.2019

Autogrammstunde am Mantelsonntag: Eröffnung der FWK-Fanecke bei Galeria Kaufhof Sport & Co!

11.10.2019

Würzburger Kickers trauern um ältestes Mitglied Karl Lauer

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.