06.06.2020

Bundesliga-Referee Robert Hartmann pfeift das FWK-Spiel bei den Münchner Löwen

Wenn der FC Würzburger Kickers an diesem Samstag, 6. Juni, 14:00 Uhr, auf den TSV 1860 München trifft, wird Bundesligaschiedsrichter Robert Hartmann zum zweiten Mal ein Spiel mit Beteiligung der Rothosen leiten. Der aus Wangen im Allgäu stammende Diplom-Betriebswirt leitete im Jahr 2016 das Toto-Pokal-Halbinfale gegen gegen den FC Memmingen, das der FWK mit 3:0 gewinnen konnte.

 

Ansonsten hatte Hartmann aufgrund seiner Zugehörigkeit zum Bayerischen Fußballverband keine Möglichkeit ein Spiel der Rothosen zu leiten. Weil der DFB aber die Regel außer Kraft gesetzt hat, wonach Referees keine Spiele in ihren Landesverbänden pfeifen dürfen, um ihnen lange Anreisen zu ersparen, wird er heute das oberbayerisch-unterfränkische Duell leiten.

 

Der 40-Jährige pfeift für den SV Krugzell (BFV) und hat bisher 105 Einsätze (342 Gelbe Karten/8 Gelb-Rote Karten/3 Rote Karten) in der 1. Liga zu verzeichnen. Auf Hartmanns Visitenkarten stehen außerdem 96 Spiele in der 2. Liga (350/5/3) und 45 Spiele in der 3. Liga (187/2/3).

 

An den Linien wird der Unparteiische von Gaetano Falcicchio und Lars Erbst assistiert.

Weitere News

05.06.2020

30. Spieltag: Oberbayerisch-unterfränkisches Duell bei bestens aufgelegten Löwen

04.06.2020

Vincent Müller erleidet Kieferanbruch

02.06.2020

Tobias Fritsch leitet das Kickers-Heimspiel gegen Magdeburg
#ROTHOSENHELFEN

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.