26.05.2015

Nutzung des ÖPNV beim Aufstiegsspiel gegen den 1.FC Saarbrücken

Für die Besucher des Relegationsspiels ist bei der Nutzung des ÖPNV folgende Besonderheit zu beachten: 

Aufgrund einer Gleisbaumaßnahme in der Mergentheimer Straße, die sich über die gesamten Pfingstferien erstreckt, fahren auf der Straßenbahnlinie 5 zwischen den Haltestellen „Sanderring“ und „Reuterstraße“ Ersatzbusse. Um der erhöhten Fahrgastnachfrage am Spieltag Rechnung zu tragen, verkehren zusätzlich ab dem Busbahnhof, Bussteig 13 (direkt benachbart zum Bahnhofsvorplatz) ab 11:30 Uhr bis Spielbeginn Schnellbusse direkt zur Haltestelle „Dallenbergbad“. Nach Spielende nehmen wiederum die Schnellbusse die Fahrgäste an exakt derselben Halteposition (Hst. „Dallenbergbad“, sonst Linie 16) auf und fahren mit einem Zwischenhalt an der Ersatzhaltestelle „Alte Mainbrücke“ (Stadtmitte) zum Bahnhof. 

Fahrgäste aus Richtung Heuchelhof/Rottenbauer müssen am Spieltag nicht an der Haltestelle „Reuterstraße“ in die Ersatzbusse des Schienenverkehrs umsteigen, sondern können die Straßenbahn bis „Dallenbergbad“ nutzen. Dasselbe gilt in Gegenrichtung nach Spielende. 

Die Eintrittskarten gelten im Sinne der Veranstaltungskarte als Fahrkarte für Hin- und Rückfahrt auf allen Strecken innerhalb der Verkehrsunternehmens-Verbund Mainfranken GmbH (VVM). Hinfahrt frühestens 3 Stunden vor Spielbeginn, Rückfahrt spätestens 3 Stunden nach Spielende. 

schließen

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.