12.12.2019

Routinier Sascha Stegemann pfeift das Kickers-Spiel beim Halleschen FC

Wenn der FC Würzburger Kickers an diesem Samstag, 14. Dezember, 14:00 Uhr, beim Halleschen FC antritt, wird Sascha Stegemann zum fünften Mal eine Partie mit Beteiligung der Rothosen leiten. In den bisherigen drei Duellen unter der Leitung des 35-jährigen Referees aus Niederkassel gab es für den FWK zwei Siege und zwei Niederlagen: Gute Erinnerungen haben die Mainfranken an das Relegationshinspiel zur 2. Liga gegen den MSV Duisburg (2:0) sowie an den 3:0-Erfolg beim Chemnitzer FC in der Drittliga-Saison 2017/18, beim DFB-Pokal-Spiel in Offenbach gegen Werder Bremen (0:3) gingen die Kickers dagegen ebenso leer aus wie beim Zweitliga-Auftakt 2016/17 bei Eintracht Braunschweig (1:2).

 

Der Diplom-Verwaltungswirt ist bereits seit 2011 DFB-Schiedsrichter und seit 2014 als Erstliga-Referee im Einsatz. Auf der Visitenkarte des erfahrenen Unparteiischen stehen 77 Begegnungen im Oberhaus (258 Gelbe Karten/ 5 Gelb-Rote Karten/ 8 Rote Karten), 57 Zweitliga-Partien (180/6/7) und 41 Drittliga-Duelle (135/2/4).

 

Das letzte Match des HFC, das der Stegemann leitete, liegt bereits über fünf Jahre zurück. Von insgesamt drei Partien unter seiner Leitung konnten die Hallenser zwei für sich entscheiden, eine Partie endete unentschieden.

 

An den Linien wird Stegemann an diesem Samstag in Halle von Nico Fuchs und Kevin Domnick unterstützt.

 

Weitere News

12.12.2019

Neuauflage des Toto-Pokal-Finals 2019: Die Kickers sind im Halbfinale in Aschaffenburg zu Gast!

10.12.2019

FWK-Profis verbringen nach dem Benefizgrillen bewegende Stunden auf der Station Regenbogen

10.12.2019

Drei öffentliche Einheiten vor dem Auswärtsspiel in Halle!

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.