10.12.2015

Holt Euch die brandneue Kickers-App auf Euer Smartphone

Fußball-Drittligist FC Würzburger Kickers hat seine neue Smartphone-App vorgestellt. Der neue, kostenfreie Infokanal lässt nicht nur die Herzen der eingefleischten Rothosen-Fans höher schlagen, mit der App sind alle Interessierten immer auf Ballhöhe und wissen, was gerade im Lager des mainfränkischen Profiklubs los ist.

 

Die App besticht nicht nur durch ein moderneres und frisches Rothosen-Design, sondern auch durch eine aufgeräumte und übersichtliche Navigation sowie zahlreichen Features zu den Spielen in der 3. Liga. Die App steht ab sofort zum kostenfreien Download im Appstore sowie bei Google Play bereit – und funktioniert damit auf so gut wie jedem gängigen Endgerät mit aktuellen Betriebssystemen.

 

Liveticker mit Push-Funktion im umfangreichen Matchcenter, alle News und Daten rund um das Team, der Spielplan, die Tabelle, alle Infos zum Besuch der FLYERALARM Arena sowie dem Ticket-Verkauf und auch alle Folgen von „Kickers TV“, dem klubeigenen Fernsehkanal, sind auf der App stets aktuell abrufbar. Auf Wunsch gibt es auch direkte Push-Mitteilungen aufs Handy, damit alle Nutzer auch kein Tor verpassen. Mit der Vorstellung der App zählt der 1907 gegründete Klub vom Würzburger Dallenberg zum Kreis von aktuell zehn der insgesamt 20 Drittliga-Klubs, die mit einer eigenen Applikation über sich brandaktuell informieren.

 

Die neue App wurde vom Kickers-Medienpartner Main-Post entwickelt. Für die Umsetzung zeichnet die in Würzburg ansässige Agentur icue medienproduktion verantwortlich. „Wir bedanken uns vor allem bei unseren beiden Partnern, die mitgeholfen haben, dass die Kickers durch diese neue und moderne App ihren Fans und allen Fußballfreunden einen absoluten Mehrwert bieten können, der zeitgemäß ist und so perfekt zu den Kickers passt“, sagt Manuel Innig, Vorstandsvorsitzender der FC Würzburger Kickers AG.

 

 

 

 

Unser Bild zeigt: (von links) Florian Münzer (Geschäftsführer icue medienproduktion), Cheftrainer Bernd Hollerbach sowie Christian Franz (Verkaufsleiter Online Main-Post).