22.07.2014

Verstärkung mit Perspektive: Würzburger Kickers verpflichten Liridon Vocaj

Die Würzburger Kickers sind auf dem Transfermarkt noch einmal aktiv geworden und haben mit Liridon Vocaj einen talentierten Spieler mit großer Perspektive verpflichtet. Der 20jährige Mittelfeldspieler kommt vom TSV 1860 München II wo er in der letzten Saison 31 Spiele in der Regionalliga Bayern absolvierte. Bei den Kickers erhält er einen 2‐Jahresvertag und steigt sofort in das Mannschaftstraining ein.


„Ich hatte Liridon Vocaj schon länger im Auge“ erklärt Kickers‐Cheftrainer Bernd Hollerbach. „Als sich jetzt überraschend die Chance ergab, ihn zu verpflichten, haben wir mit Blick auf die Zukunft Nägel mit Köpfen gemacht. In den anstehenden englischen Wochen mit zahlreichen Liga‐ und Pokal‐Spielen hilft uns ein variabel einsetzbarer Mann wie Vocaj sofort weiter“, ergänzt Hollerbach. Dem Trainer der Rothosen stehen durch drei verletzungsbedingte Ausfälle derzeit nur 19 Feldspieler zur Verfügung.


Liridon Vocaj stammt aus dem Kosovo und wechselte 2004 vom FC Kochelsee‐Schlehdorf zum TSV 1860 München. Dort durchlief er alle Nachwuchsmannschaften und war in den letzten beiden Spielzeiten insgesamt 52 Mal in der Regionalliga Bayern für die Jung‐ Löwen im Einsatz. Dabei erzielte er 5 Tore. Zuletzt war er bei verschiedenen höherklassigen Vereinen im Gespräch, entschied sich aber für das ambitionierte Projekt der Würzburger Kickers. „Er hat sich unser Auftaktspiel gegen den FC Bayern II angesehen. Danach war er überzeugt, dass man mit dieser Mannschaft etwas erreichen kann“, freut sich Bernd Hollerbach über den Neuzugang.

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.