03.12.2013

Ricardo Borba nominiert für Bayern-Treffer des Monats November

Ganz viel Gefühl im Fuß bewies Ricardo Borba vom Regionalligisten FC Kickers Würzburg. Am 21. Spieltag lag er mit seinem Team bei der Zweiten Mannschaft des FC Bayern München bereits aussichtlos mit 1:4 in Rückstand. Es waren noch sieben Minuten zu spielen als der Halb-Brasilianer bei einem Konter der Gäste auf die Reise geschickt wurde. Im Strafraum aus halbrechter Position verlud er seinen Gegenspieler gekonnt, drehte nach hinten ab, nahm kurz den Kopf hoch und zirkelte den Ball mit dem linken Fuß traumhaft ins lange Eck der Bayern zum 2:4-Anschluss. Borba legte wenige Minuten später sogar noch einen Treffer nach. Am Ende blieb es dennoch bei der knappen 3:4-Niederlage in München.

 

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.