Dr. Robert Kampka leitet das Duell in Heidenheim

05.11.2020 / 11:00 Uhr

Dr. Robert Kampka pfeift die heutige Partie zwischen dem 1. FC Heidenheim und dem FC Würzburger Kickers (18:30 Uhr, Voith-Arena). Bereits seit 2004 ist der 38-jährige DFB-Schiedsrichter und leitete 83 Begegnungen in der 3. Liga (425 gelbe Karten/14 gelb-rote Karten/8 rote Karten). 2009 kam der Mainzer erstmals im deutschen Unterhaus zum Einsatz und kommt dort auf 80 Partien (383/8/4). Seine Premiere im Oberhaus feierte Kampka im September 2016 im Hamburger Volksparkstadion. Weitere 34 Spiele folgten (147/1/0).

 

Die heutige Partie ist bereits das siebte Duell unter Kampkas Leitung mit Beteiligung der Rothosen. Während das einzige Aufeinandertreffen in der 2. Bundesliga beim FC Union Berlin mit 0:2 verloren ging, gelangen dem FWK in der 3. Liga drei Siege bei nur einer Niederlage. Zudem pfiff der 38-Jährige 2014 am Würzburger Dallenberg die Zweitrundenbegegnung des DFB-Pokals gegen Eintracht Braunschweig, in der die Kickers mit 0:1 unterlagen. Noch keinerlei Berührungspunkte im Profifußball hat Kampka hingegen mit dem 1. FC Heidenheim. Nur zu Oberligazeiten in der Saison 2006/07 leitete der Bundeswehrarzt zwei Partien der Ostwürttemberger. Beide gewann der FCH.

 

An den Linien unterstützt wird der gebürtige Görlitzer heute von Jonas Weickenmeier und Marcel Gasteier sowie von Manuel Bergmann als 4. Offizieller. Im Kölner Videokeller beobachten Daniel Schlager und Dominik Schaal die Begegnung in der Voith-Arena.

Pickepackevoll: Die November-Ausgabe der NEUNZEHNNULLSIEBEN ist da!
05.11.2020
Dr. Martin Thomsen pfeift FWK-Heimspiel gegen Bochum
31.10.2020
Der #HeimspielamDalle-Flyer zum Duell gegen Bochum mit 07 Fragen an Lars Dietz
31.10.2020