LZ-U19: Die jungen Rothosen belohnen sich mit einem Punkt gegen den Tabellenführer

28.11.2022 / 12:48 Uhr

Nach zuletzt drei Spielen ohne Sieg, hat sich die U19 einen Punkt gegen den Tabellenführer aus Fürth erkämpft. Vor zahlreichen Fans zeigte die U19 eine geschlossene Mannschaftsleistung und bot der Spielvereinigung über 90 Minuten einen großartigen Kampf.

Von Beginn an war es eine hoch intensive Partie.  Beide Mannschaften gönnten sich keine Verschnaufpause. Der Tabellenführer aus Fürth war sichtlich beeindruckt von der Herangehensweise und der Leidenschaft der jungen Rothosen. Durch lautstarke Kommunikation und gute Zweikampfführung schaffte man es in der 1. Halbzeit die Fürther früh zu stören und sie somit sichtlich vor Probleme zu stellen. Das Geschehen spielte sich daher meistens zwischen beiden Strafräumen ab. Im 1. Durchgang war es ein chancenarmes Spiel. Gegebenen falls durch Flanken und Fernschüsse strahlten die Fürther hin und wieder Gefahr aus. Das ein oder andere Mal brachten sich die Rothosen durch schönes Passspiel in vielversprechende Situationen, doch oftmals wurde die falsche Entscheidung getroffen und die Fürther Hintermannschaft konnte parieren. Die größte Chance in Halbzeit 1 hatten jedoch die Kickers. Nach einem Eckball landete der Ball am Pfosten. Mit dem 0:0 ging es in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel blieben beide Mannschaften auf dem Gaspedal. Es blieb weiterhin ein temporeiches Spiel. Mitte der 2. Halbzeit merkte man den Kickers das intensive Spiel an. Immer häufiger kamen die Fürther gefährlich vor das Kickers Tor, doch Schlussmann Leon Walch war an diesem Tag nicht zu bezwingen. Auch in Halbzeit 2 hätten die Rothosen in Führung gehen können. Über rechts setzte sich Madaani Seidu sehenswert durch, fand jedoch keinen Abnehmer in der Mitte. Alles in allem war es eine gerechte Punkteteilung und die jungen Rothosen betrieben Werbung in eigener Sache.  

Am kommenden Sonntag kommt es am KRE-Sportpark zum Würzburger Derby. Die Kickers treffen um 15 Uhr zuhause auf den Würzburger FV.

 

Aufstellung: Walch – Zelenskiy, Breunig, Doktorczyk, Janati – Desic, Fischer, Perera (Grill 63.), Röthlein (Ursu 80.) – Enzmann (Bauer 72.) , Gralek (Seidu 80.)

Tore: -

LZ-U15 fehlen Glück und Konsequenz
28.11.2022
LZ-U17: Große Moral führt fast noch zum Punktgewinn
28.11.2022
LZ: So lief das Wochenende
21.11.2022