5:0 bei Weißenburg: U19 mit deutlichem Auswärtssieg

TSV 1860 Weißenburg
0 : 5
FC Würzburger Kickers

5. Spieltag 2021/22

09.10.2021

Spielbericht

Nach einer guten Trainingswoche stand nun das Auswärtsspiel in Weißenburg statt. Gut eingestellt gingen die Jungs ins Spiel, attackierten früh und belohnten sich trotz schlechten Platzverhältnissen mit einer frühen Führung. In der 6. Spielminute erzielte Malik Pankey nach Vorlage von Samuel Röthlein das 1:0. Danach kam Weißenburg zu Tormöglichkeiten. Eine 100%tige konnte Maximilian Perez Hintermeier im 1 gegen 1 gekonnt klären. Diese Aktion gab aufwind und die jungen Rothosen übernahmen wieder die Kontrolle über das Spiel. Bis zur 25 Minuten wurde leider keine der vorhandenen Chancen genutzt. Dann kam etwas Glück dazu. Nach einem verunglückten Rückpass hüpfte der Ball über den verdutzten Keeper ins Tor zum 2:0. Nach weiteren teils hochkarätigen Chancen insbesondere nach Eckbällen, die allesamt nicht genutzt wurden, ging es in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte erspielten sich die Jungs ein klares Übergewicht, konnten aber zunächst nicht erhöhen. Erst nach der Einwechslung von Christian "Fluor" Kuhn, der zum ersten mal in der Saison auf seiner eigentlichen Position als Mittelstürmer agieren durfte, brannte es wieder vor dem gegnerischen Tor. 3 Tore in 10 Minuten, Hattrick. Allesamt vorbereitet durch den an diesem Tag nicht zu stoppenden Pankey. Zunächst traf Fluor in der 82 Minute nach einer scharfen Hereingabe von Pankey. Dann erhöhte er per Kopf nur eine Minute später, wiederum nach einer präzisen Flanke von Pankey. Zum Abschluss vollendete Christian "Fluor" Kuhn seinen Tag mit einem lupenreinen Hattrick, nachdem er sich in der Box gekonnt freilief und erneut mustergültig von Malik Pankey bedient wurde.

 

Insgesamt ein verdienter Sieg bei schwierigen Platzverhältnissen nach einer geschlossenen Mannschaftsleistung, was auch Chefcoach Dominik Lang so sah. Ein Wertmustropfen bleibt jedoch aus seiner Sicht: "Wir müssen den Sack früher zumachen. Bei den vielen Chancen war es unnötig, solange auf den dritten Treffer warten zu müssen. Wir müssen lernen, da kaltschnäuziger zu werden und solche Spiele früher für uns zu entscheiden."

Aufstellung

Kader FC Würzburger Kickers:
Maximilian Pérez Hintermeier, Moritz Ziegler - Jonas Münzberg, Jonas Hartwig, Maximilian Kaiser, Noah Vasilev, Marcel Fischer, Louis Breunig, Malik Pankey, Tizian Hümmer, Luis Zehnter, Samuel Röthlein, Christian Kuhn, Felix Schmitt, Geremi Perera, Dennis Deppner.

Daten

Tore: 0:1 Pankey (6.), 0:2 Eigentor (25.), 0:3 Kuhn (82.), 0:4 Kuhn (83.), 0:5 Kuhn (86.).

Schiedsrichter: Niels Venus.

Zuschauende: 70 (DOTLOX Fußballpark Weißenburg).

Bilder

alle anzeigen