Deutlicher 4:0-Erfolg der U14 gegen Ingolstadt

FC Würzburger Kickers
4 : 0
FC Ingolstadt 04

14. Spieltag 2017/18

08.04.2018

Spielbericht

Zwei Wochen nach dem guten Auftritt bei den Münchner Löwen begrüßte die Kickers U14 den Nachwuchs des FC Ingolstadt am Sportpark Sieboldshöhe. Nach einer abwartenden Phase zu Beginn des Spiel übernahmen die jungen Rothosen mehr und mehr die Initiative und Kontrolle über das Spielgeschehen. Absolut verdient daher der Führungstreffer durch Samuel Röthlein nach schöner Vorarbeit von Egor Zelenskiy in der 18. Minute. Nur ein paar Minuten später ahndete der Schiedsrichter ein Foul am durchgebrochenen Samuel Röthlein als Notbremse und schickte einen Ingolstadter vorzeitig zum Duschen. Den daraus resultierenden Freistoß fischte der Keeper gerade noch so aus dem Winkel.

 

Kickers erhöhen im Mitteldrittel

 

Die jungen Schanzer kamen engagiert und offensiv aus der Kabine und wollten mit aller Macht den Ausgleich. Diese kurze Drangphase beendete Aaron Zehnter nach vorne von Moritz Gehring mit einem fulminanten Schuss zum 2:0. Auch im zweiten Drittel bestimmte der FWK-Nachwuchs das Spiel und ließ den Ball sehr ansehnlich laufen. Kurz vor dem zweiten Pausenpfiff schickte Behzad Janati Fabian Wagner auf die Reise – dieser ließ den Keeper aussteigen und erhöhte auf 3:0 (48.).

 

Auch im letzten Spielabschnitt agierte die U14 hochkonzentriert und hatte bei zwei Aluminiumtreffern Pech im Abschluss. Quasi mit Abpfiff stellte Fabian Wagner nach einem Assist von Egor Zelenskiy das Endergebnis her. Unter dem Strich stand am Ende ein – auch in der Höhe – verdienter Sieg gegen die Schanzer. Mit diesem Dreier überholte die U14 die SpVgg Unterhaching und kletterte auf Platz acht der BFV-Förderliga.

 

Nächste Woche gastieren die jungen Rothosen beim souveränen Tabellenführer FC Bayern München auf dem neuen FC Bayern Campus.

 

Foto: Michael Röthlein

Daten

Kader: Moritz Ziegler, Hannes Heß, Vlad Ursu, Behzad Janati, Samuel Röthlein, Luca Hirschmann, Aaron Zehnter, Egor Zelenskiy, Jannis Löhlein, Michael Salzmann, Moritz Gehring, Antwon Ramirez, Luis Hemm und Fabian Wagner.

Tore: 1:0 Samuel Röthlein (18.), 2:0 Aaron Zehnter (31.), 3:0, 4:0 Fabian Wagner (49./75.).