FWK unterliegt beim Highlight gegen die Bayern

FC Würzburger Kickers
0 : 3
FC Bayern München

BFV-Förderrunde, 5.Spieltag 2017/18

22.10.2017

Spielbericht

Trotz großer Euphorie und Vorfreude sind wir von Beginn an nicht ins Spiel gekommen. Bayern ließ den Ball gut laufen und kombinierte sich immer wieder durch unsere Reihen. Hatten wir den Ball, stellten sie mögliche Passwege immer wieder geschickt zu und zwangen uns zu Fehlern. Wir hatten kaum Zugriff auf die Partie und kamen auch nicht wirklich in die Zweikämpfe. Lediglich defensiv standen wir einigermaßen sicher. Bis auf zwei Distanzschüsse hatten die Gäste bis zum 0:1 keinen wirklich gefährlichen Abschluss. Das 0:1 (18.) fiel dann nach einer langen Flanke von rechts, die Krause, der sich im Rücken der Abwehr weggestohlen hatte, am zweiten Pfosten verwertete.

 

Gleiches Bild im zweiten Drittel: Die Bayern kontrollierten die Begegnung, wir hatten kaum Anteile. Allerdings blieben gefährliche Strafraumszenen Mangelware. Lediglich aus der Distanz kamen die Gäste zum Abschluss. Unsere erste wirklich gefährliche Möglichkeit entstand in der letzten Minute des zweiten Drittel nach einer Ecke Fabio Weisenseels, die Perit Heilsberg daneben köpfte.

 

Kickers wittern ihre Chance

 

Diese Möglichkeit und das knappe Ergebnis gaben Auftrieb für den letzten Abschnitt, in den wir mit größerer Energie starteten und mehr Zugriff auf die Partie hatten. Allerdings schlugen die Bayern just in dieser Phase zweimal eiskalt zu und entschieden die Begegnung. Dennoch hatten wir im letzten Drittel zwei gute Offensivszenen, doch beide Abschlüsse von Louis Probst und Perit Heilsberg gerieten zu zentral. 

 

Insgesamt ein verdienter Erfolg. Die Bayern waren das spielstärkere, passsicherere Team und münzten ihre Überlegenheit auch – wenn auch spät – in Tore um. Wir hingegen kamen nie wirklich in die Zweikämpfe und bekamen im Mittelfeld keinen Zugriff. Zudem blieben wir offensiv lange harmlos.