Glanzloser 4:0-Auftaktsieg der U13

SV Viktoria Aschaffenburg
0 : 4
FC Würzburger Kickers

1.Spieltag 2015/16

12.09.2015

Spielbericht

Es sei vorweg genommen: Aschaffenburg tritt in dieser Saison mit dem U12-Jahrgang in der Bezirksoberliga an und konnte dem älteren Jahrgang der Kickers D-Jugend beim 0:4 (0:3) kaum Paroli bieten.
Die ersten Minuten starteten die Würzburger furios und nach zehn Minuten stand es bereits 3:0. Paul Schulz setzte Luis Zehnter mustergültig in Szene (3.) und Alexandr Cernis war auf der Mittelstürmerposition nach schöner Vorarbeit von Damian Blam (7.) sowie Luis Zehnter (10.) zweimal zur Stelle. Im Anschluss ließen es die Rothosen gemächlicher angehen und bis zur Pause war nur noch Tristan Hain auf dem sehr kleinen Aschaffenburger Feld mit einem Distanzschuss an die Latte (15.) gefährlich.


Christian Kuhn (33.) erzielte in der zweiten Halbzeit nach einem langen Abschlag von Leon Spillner das 4:0. In der Folgezeit ließen Luis Zehnter, Felix Schulz und Christian Kuhn noch mehrere sehr gute Möglichkeiten ungenutzt. Die jungen Aschaffenburger agierten erst in der Schlussphase frecher und hatten Chancen zum Ehrentreffer.

Stimmen zum Spiel

„Wir freuen uns über den Sieg und ohne Gegentor geblieben zu sein. Jedoch zeigten sich viele Spieler nach der deutlichen Führung zu früh zu genügsam. Das Spiel ohne Ball und die Vororientierung entsprach nicht mehr unserer Vorstellung. Das können wir noch besser“, war Trainer Andreas Süßmeier nur bedingt zufrieden mit der Leistung beim Auftaktsieg.

Aufstellung

Würzburg: Leon Spillner, Jonas Münzberg, Matteo Kropf, Dennis Rudenko, Fabio Tudor, Felix Schulz, Luis Zehnter, Christian Kuhn, Paul Schulz, Tristan Hain, Damian Blam, Alexandr Cernis, Paul Dürr.

Daten

Tore: 0:1 Luis Zehnter (3.), 0:2 Alexandr Cernis (7.), 0:3 Alexandr Cernis (10.), 0:4 Christian Kuhn (33.).