U 12 behauptet Tabellenführung

FC Würzburger Kickers
3 : 0
JFG Franken

17. Spieltag 2015/16

23.04.2016

Spielbericht

Wie unangenehm die JFG Franken zu spielen ist, durften die Kickers im Hinspiel erfahren, als nach einem 0:2-Pausenrückstand erst in der letzten Sekunde der 3:2-Siegtreffer erzielt werden konnte. Entsprechend konzentriert ging die Heimelf zu Werke. Schon von Beginn an gab es Chancen im Minutentakt. Egor Zelenskiy vergab überhastet alleine vor dem Gästekeeper (4.), Bennet Clarks legte unnötig quer, anstatt es selbst zu versuchen (5.) und Antwon Ramirez´ Schuss strich über die Latte (7.). Danach verflachte die Partie etwas, wobei die Kickers jederzeit Herr der Lage waren. Die Gäste verbreiteten ihrerseits Torgefahr über Standardsituationen. Eine gefährliche Ecke flog an allen Spielern und dann knapp am langen Pfosten vorbei. Dennoch bestimmten die jungen Rothosen das Geschehen und folgerichtig fiel auch der Führungstreffer. Bennet Clarks wurde von Antwon Ramirez perfekt frei gespielt und vollendete alleine vor dem Torwart (23.). Wenig später sogar das 2:0, als ein Pass von Behzad Janati mehrfach abgefälscht plötzlich im Laufweg von Bennet Clarks landete und er zum Doppelpack vollendete (26.). In Hälfte zwei ein unverändertes Bild, die Kickers ließen den Ball laufen, waren aber vor dem Tor nicht konsequent genug, wobei Gästetorwart Felix Steinbacher mehrfach gut parierte. So vollendete Hannes Hess kurz nach seiner Einwechslung einen Konter zur Vorentscheidung (39.) und die Kickers marschieren weiter Richtung Kreisliga.

„Wir haben über einen sehr disziplinierten Defensivverbund die wichtigen Spieler der JFG aus dem Spiel nehmen und somit vom Tor weg halten können. Das war heute der Schlüssel für ein „Zu-null“. Vorne haben wir anfangs unsere Möglichkeiten etwas zu leichtfertig vergeben. Die JFG Franken hat eine gute Mannschaft, da ist es nicht selbstverständlich, dass man drei Punkte holt.“ äußerte sich ein zufriedener Kickers-Coach Carsten Breunig.