15. Spieltag 2018/19


 

14.04.2019

Unglückliche 0:1-Niederlage in Augsburg

FC Augsburg
1 : 0
FC Würzburger Kickers

Spielbericht

Für den 2006er-Jahrgang des FWK ging es am 14. April zu einer der besten Mannschaften der U13-Förderliga – zum FC Augsburg. Nach dem verdienten Sieg aus der Vorwoche gegen den FC Ingolstadt wollten die jungen Kickers ihre Leistungssteigerung bestätigen und gingen hochmotiviert in die Partie.

 

Starker Beginn

 

Das erste Drittel war schlussendlich auch eines der besten der ganzen Saison. Durch gutes Pressingverhalten kamen die Augsburger kaum zur Entfaltung. Ihre spielerische Klasse blitzte zwar immer mal wieder durch, jedoch präsentierten sich die kleinen Rothosen stets als sehr aufmerksam und defensiv diszipliniert. So waren die Kickers auch nach Eckbällen stets gefährlich. Kalandia verzog nach einem solchen nur knapp (7.). Nach einem Ballgewinn wiederum durch Kalandia passte dieser auf Janati, der gut auf Kalb durchsteckte, jedoch konnte der Ball im letzten Moment geklärt werden (13.). Bei einem weiteren Spielzug über Krasniqi und den auffälligen Rehberger kam der letzte Pass bei Kalb leider nicht genau genug an, der sonst frei vor dem gegnerischen Keeper gestanden hätte. In der letzten Minute des ersten Drittels schickte Kalb Rehberger noch einmal in ein Laufduell, der sich jedoch zu weit nach außen abdrängen ließ, sodass der Augsburger Keeper den Schuss parieren konnte (25.). Nach dem ersten Drittel wäre eine Würzburger Führung jedoch mehr als verdient gewesen.

 

FCA wird stärker

 

Die Heimmannschaft kam dann mit reichlich Wut im Bauch zurück aus der Pause. Gerade durch eine Systemumstellung schienen die Würzburger jedoch die gegnerischen Angriffe zunächst noch besser abwehren zu können. Nachdem etwa 5 Minuten gespielt waren bekamen die Fuggerstädter dann allerdings ein Übergewicht im Mittelfeld. Dennoch taten sie sich schwer bis in den Strafraum der Roten vorzudringen. Nur einmal konnten sie sich gut vor das Tor der Gäste spielen. Der zurückgeeilte Janati konnte den ersten Schuss dann noch abwehren, leider fiel der Ball einem weiteren Augsburger genau vor die Füße, der den Ball überlegt unter die Latte schoss (33.). Viel mehr war dann im zweiten Drittel auch nicht mehr los und es ging mit 1:0 in die letzte Drittelpause.

 

Kickers werfen alles nach vorne

 

Das letzte Drittel war dann eher ein Abnutzungskampf beider Mannschaften ohne wirklich gefährliche Strafraumszenen. Zumeist konnte vorher noch ein Abwehrspieler rechtzeitig klären. Die Feldvorteile lagen in diesem Drittel sogar bei den Würzburgern, die zum Ende hin noch einmal alles versuchten und zuweilen mit 5 Stürmern spielten. Selbst da ließ man hinten nichts mehr zu, war jedoch vorne auch nicht mehr in der Lage den Ausgleich zu erzielen. Somit blieb es bei der knappen Niederlage gegen den Tabellenzweiten.

 

Couragierte Leistung

 

Nach der deutlicheren Niederlage aus dem Hinspiel konnten die jungen Rothosen in Augsburg durchaus überzeugen – insbesondere im ersten Drittel. Über die gesamte Spieldauer betrachtet wäre ein Unentschieden wohl leistungsgerecht gewesen, leider konnten die Fuggerstädter eine ihrer wenigen Chancen nutzen, während die Kickers sich nicht für eine couragierte und gute Leistung belohnen konnten. Dementsprechend enttäuscht waren die Jungs direkt nach Abpfiff. Eine positive Tendenz ist jedoch klar zu erkennen. Gerade in der Offensive muss jetzt weiter an der Spielübersicht gearbeitet werden, um noch mehr klare Torchancen herausspielen zu können.

 

Auswärts beim Jahn

 

Nach dem Osterwochenende geht es für die U13 zum SSV Jahn Regensburg, gegen den man das Hinspiel mit 2:1 gewinnen konnte. Können die Jungs vom Dalle an die Leistung aus Augsburg anknüpfen, ist auch ein zweiter Sieg gegen Regensburg absolut möglich.

Daten

Eingesetzte Spieler: Bethäußer, Büchold, Cissé, Deißenberger, Henkelmann, Henning, Hess, Janati, Janda, Kalandia, Kalb, Knaus, Krasniqi, Peter, Ramirez, Rehberger, Sadiku, Thanner.

Spielfilm: 1:0 (33.).

#ROTHOSENHELFEN

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.