Toto-Pokal-Finale 2018/19


 

25.05.2019

3:0 in Aschaffenburg: Kickers feiern Toto-Pokal-Sieg und DFB-Pokal-Einzug!

SV Viktoria Aschaffenburg
0 : 3
FC Würzburger Kickers

Liveticker nachlesen

Spielbericht

Der FC Würzburger Kickers hat sich im Toto-Pokal-Finale mit 3:0 (1:0) beim SV Viktoria Aschaffenburg durchgesetzt und damit nach 2014 und 2016 zum dritten Mal den Gewinn des bayerischen Landespokals gefeiert. Daniel Hägele brachte die Rothosen vor 6.033 Zuschauern im Stadion am Schönbusch (darunter über 1.500 Kickers-Fans) in der 22. Minute mit 1:0 in Führung, Patrick Göbel erhöhte im zweiten Durchgang auf 2:0 (65.). Den Schlusspunkt setzte Orhan Ademi quasi mit dem Schlusspfiff (90.). Damit hat sich der FWK gleichzeitig für die 1. Hauptrunde des DFB-Pokal-Wettbewerbs in der kommenden Saison qualifiziert. 

 

„Wir waren von Beginn an konzentriert und wussten, dass Aschaffenburg massiv stehen und diszipliniert Defensivarbeit leisten wird. Wir mussten bei den Gegenstößen auch immer auf der Hut sein“, sagte FWK-Cheftrainer Michael Schiele: „Es war wichtig, dass wir in der ersten Halbzeit in Führung gegangen sind. Im zweiten Durchgang hatten wir ein noch besseres Positionsspiel und haben dann den Deckel drauf gemacht. Es war ein klasse Abschluss einer starken Saison.“

 

Eine Änderung

 

Im Vergleich zum letzten Ligaspiel dieser Saison, das die Rothosen mit 2:1 beim VfL Sportfreunde Lotte gewinnen konnten, nahm FWK-Cheftrainer Michael Schiele eine Änderung in der Startelf vor und brachte Simon Skarlatidis anstelle von Dave Gnaase.


Die Kickers begannen bei über 20 Grad Celsius druckvoll und kamen in der Anfgangsphase des Öfteren gefährlich in den Strafraum: Zunächst verpasste Dominic Baumann nach den Hereingaben von Patrick Sontheimer (2.) und Fabio Kaufmann (5.) nur knapp, bei einem Abschluss von Simon Skarlatidis war SVA-Keeper Kevin Birk zur Stelle (8.). 


Hägele mit der Führung

 

In der Folgezeit wurden die Gastgeber etwas mutiger, in der 22. Minute ging der FWK jedoch verdient in Führung: Nach einem Eckball von Patrick Göbel köpfte Daniel Hägele am langen Pfosten zum 1:0 ein. 

 

Zehn Zeigerumdrehungen vor dem Seitenwechsel zeigten sich dann die Aschaffenburger noch zwei Mal in der Offensive: Erst fand eine Hereingabe von Björn Schnitzer keinen Abnehmer, kurz darauf lenkte Kickers-Schlussmann Eric Verstappen einen gefährlichen Ball des Angreifers von der rechten Strafraumkante über die Latte (37.). Wenig später gingen die Rothosen mit einer knappen Führung in die Kabine. 

 

Göbel erhöht

 

Nach dem Seitenwechsel waren es die Schiele-Schützlinge, die sich die ersten beiden Gelegenheiten erarbeiteten: Sontheimers Schuss konnte Birk jedoch parieren (52.), Kaufmann setzte sich Kugel über den Kasten (55.). In der 65. Minute durften die mitgereisten Kickers-Fans dann aber zum weiten Mal an diesem Nachmittag jubeln: Patrick Göbel erhöhte mit einem herrlichen Schlenzer aus 22 Metern halbrechter Position auf 2:0. Den Schlusspunkt setzte schließlich Orhan Ademi, der quasi mit Abpfiff den dritten Treffer erzielte (90.). Danach gab es bei allen Rothosen kein Halten mehr. 

 

Erfolgreicher Abschluss

 

Damit ist die erfolgreiche Saison 2018/19 nach einem starken fünften Platz in der 3. Liga und dem Gewinn des BFV-Toto-Pokals für den FWK beendet. Der Sommerfahrplan der Rothosen wird in den kommenden Tagen auf der Homepage (www.fwk.de) sowie in den sozialen Netzwerken bekanntgegeben. 

Aufstellung

Aschaffenburg: Birk – Dähn, Kizilyar, Schnitzer, Verkaj, Oppermann (73. Harrer), Schmidt, Cheron, Boutakhrit, Zehnder (62. Beinenz), Grünewald (80. Verkamp).

Würzburg: Verstappen – Göbel, Hägele, Schuppan, Kurzweg – Sontheimer (63. Gnaase), Bachmann –  Kaufmann (87. Ünlücifci), Skarlatidis –  Ademi, Baumann (74. Breitkreuz).

 

Daten

Tore: 0:1 Hägele (22.), 0:2 Göbel (65.), 0:3 Ademi (90.).

Gelbe Karten: Kizilyar (40.), Schmidt (82.). – Sontheimer (45.).

Schiedsrichter: Christian Dietz (Kronach).

Zuschauer: 6.033.

Kickers-TV

Folge 549

Kickers TV: Die Pressekonferenz nach dem Toto-Pokal-Sieg!

Michael Schiele freute sich auf der Pressekonferenz nach dem 3:0-Erfolg bei Viktoria Aschaffenburg über den perfekten Abschluss einer starken Saison.

 

Folge 548

Kickers TV: Das Innenverteidiger-Duo zum Titelgewinn!

„Wir werden ordentlich Gas geben“, versicherte FWK-Kapitän Sebastian Schuppan kurz nach Spielende mit der Toto-Pokal-Trophäe in der Hand, nachdem die Kickers zuvor nach einer überzeugenden Leistung in Aschaffenburg den Einzug in den DFB-Pokal-Wettbewerb perfekt gemacht hatten.

 

Bilder

alle anzeigen

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.