4. Spieltag 2020/21


 

18.10.2020

0:2 gegen den Spitzenreiter: Defensivstarke Kieler gewinnen am Dalle
– Liveticker

Zurück zum Spielbericht

FC Würzburger Kickers
0 : 2
Holstein Kiel
Sei es drum - am nächsten Samstag geht es in Hamburg weiter - von dort melden wir uns dann wieder per Liveticker aus dem Volkspark. Für heut klapp ich den Laptopdeckel zu. Interviews, Spielbericht und die Trainerstimmen von der PK gibt es in Bälde auf fwk.de und mainpost.de. Dort findet Ihr auch die Noten der Roten zum Spiel und ein paar Randgeschichten. Kommt gut in die neue Woche, passt auf Euch auf und bliebt vor allem gesund.
Alle, die es mit den Rothosen halten, hatten heute natürlich auf mehr gehofft. Letztlich aber hat Kiel in einem Spiel mit wenig Torchancen eben seine beiden eiskalt genutzt und deshalb am Ende drei Punkte eingefahren. Und das nicht unverdient, auch wenn man den Kickers den Willen sicher nicht absprechen kann.
Für Kiel ist es der erste Sieg über Würzburg, das weiter auf den ersten Dreier der laufenden Saison warten muss. Durch den Erfolg am Dalle klettern die Kieler wieder zurück auf Platz zwei, ziehen wieder vorbei am HSV, der am kommenden Samstag Gastgeber für die Kickers ist.
Der Spitzenreiter siegt also auch in Würzburg. Glückwunsch an Kiel. Die Störche mussten nicht mehr machen als unbedingt nötig, um hier und heute drei Punkte mit zu nehmen. Die Kickers waren zwar bemüht, letztlich aber fehlte es an Durchschlagskraft.
Die Partie ist vorbei, der Schiedsrichter hat soeben abgepfiffen.
90. +3 Min.
Die Nachspielzeit läuft..
90. +1 Min.
Holstein Kiel wechselt. Für Jonas Meffert kommt Ahmet Arslan.
90. +1 Min.
Holstein Kiel wechselt. Für Janni Serra kommt Benjamin Girth.
90. +1 Min.
Nikolov bekommt plötzlich den Ball unweit des Strafraums in den Fuß. Doch statt nach ein paar Schritten zu schießen, spielt er einen Fehlpass in die Spitze. Da war deutlich mehr drin.
89 Min.
Kiel lässt den Ball durch die eigenen Reihen laufen... und Zeit runter.
87 Min.
Kiel spielt es weiter ruhig runter...
85 Min.
Gelbe Karte für Janni Serra, Holstein Kiel!
84 Min.
Es läuft wenig zusammen bei den Kickers jetzt, das zweite Tor der Störche hat Wirkung gezeigt.
81 Min.
Holstein Kiel wechselt. Für Alexander Mühling kommt Aleksandar Ignjovski.
81 Min.
Noch zehn Minuten bleiben die Kickers, um die erste Niederlage gegen Kiel noch abzuwenden.
80 Min.
Douglas steigt in der Mitte hoch, kann den Ball mit dem Kopf aber nicht drücken.
79 Min.
Da sah die Kickers-Defensive inklusive Giefer komplett schlecht aus.
77 Min.
Das dürfte dann wohl die Entscheidung gewesen sein. Die Kickers können die Ecke nicht klären. der Ball kommt so wieder zu Mühling, der die Kugel scharf an den Fünfer passt. Serra rutscht herein, die Kickers-Abwehr bekommt kein Bein mehr dazwischen. Es steht 0:2.
75 Min.
Tor für Holstein Kiel durch Janni Serra! Neuer Spielstand: 0:2.
73 Min.
Der Ball kommt an die Sechszehnerkante. Douglas hält den Fuß rein, aber der Bal fliegt ohne Gefahr Richtung Gelion, der ihn dann sicher aufnimmt.
71 Min.
Gelbe Karte für Jonas Meffert, Holstein Kiel!
71 Min.
Wieder eine gute Flanke von Hemmerich, aber Kopacz bekommt im Luftduell den Ball an die Hand - Freistoß für Kiel.
70 Min.
Staude aus 17 Metern - aber der Ball rutscht ihm über den Spann und fliegt weit am Tor vorbei vorbei.
69 Min.
Kiel wehrt zu kurz ab - Sontheimer fällt der Ball gut 18 Meter vor dem Tor auf den Fuß. Er zieht sofort ab - aber die Kugel rauscht rechts am Tor vorbei ins Aus.
68 Min.
Herrmann mit einen scharen Schuss aus halblinker Position - Gelios lenkt die Kugel zur Ecke.
66 Min.
Feick hebt die Kugel über Mauer und Tor.
65 Min.
Wenn nicht aus dem Spiel, dann per Standard? Gute Position jedenfalls jetzt für die Kickers. 21 meter, leicht nach rechts versetzt...
64 Min.
Holstein Kiel wechselt. Für Fabian Reese kommt Finn Porath.
64 Min.
Noch eine gute halbe Stunde inklusive Nachspielzeit bliebt den Kickers...
61 Min.
Lotric geht nach ordentlicher Leistung runter, wird ersetzt durch Staude.
60 Min.
FC Würzburger Kickers wechselt. Für Mitja Lotric kommt Keanu Staude.
60 Min.
Missverständnis zwischen Herrmann und Kopacz, sonst...
58 Min.
Eine Herrmann-Flanke pflückt Gelios sicher runter.
57 Min.
Gelbe Karte für Hauke Wahl, Holstein Kiel!
57 Min.
Kiel hat jetzt immer wieder längere Ballbesitzphasen, spielt es klever und routiniert. Die Kickers aber laufen weiter an, versuchen, sich Möglichkeiten zu erkämpfen.
55 Min.
HAND! schreit das Publikum nach einer Hemmerich-Hereingabe. Aber der Schiri winkt ab.
53 Min.
Ein Schuss von Lee wird geblockt.
52 Min.
Nächste Feick-Flanke - zu weit. Es gibt auf der anderen Seite Einwurf für Kiel.
49 Min.
Sontheimer mit einem klasse Diagonalball über 50 Meter auf die linke Seite zu Feick, der sofort von der Grundlinie flankt. Aber in der Mitte findet sich kein Abnehmer.
47 Min.
Kiel kann klären.
46 Min.
Beide Trainer reagieren also mit je einem Wechsel zum Anpfiff der zweiten 45 Minuten.
46 Min.
FC Würzburger Kickers wechselt. Für Dominic Baumann kommt Vladimir Nikolov.
46 Min.
Holstein Kiel wechselt. Für Mees kommt Niklas Hauptmann.
Die Spieler kommen zurück aus den Katakomben - gleich geht es weiter am Dalle.
Auch Staude hat sich die Trainingshose ausgezogen.
Mal sehen, ob die Trainer personell reagieren werden. bei den Kickers sieht es fast so aus, als ob Nikolov kommen sollte.
Die Kickers waren bisher bemüht, aber letztlich fehlten die Dynamik und die Durchschlagskraft. Kiel verteidigt gut, fackelt aber offensiv bisher auch nicht gerade ein Feuerwerk ab, auch weil die Defensive der Rothosen bis auf die eine Szene in Minute 22 gut steht. Es ist - für beide - Luft nach oben - und die Kickers-Fans dürfen durchaus optimistisch sein, dass es noch klappt für die Gastgeber.
Das Resultat ist wohl eines nach dem Motto: "Wenn du unten stehst, dann... und wenn du oben stehst, dann ..." Allerdings: Wenn man natürlich seine eine Chance derart konsequent nutzt wie die Kieler, dann ist das sicher auch ein Grund, warum man in der Tabelle oben steht. Aber noch ist nichts entschieden, die Rothosen haben ja noch 45 Minuten, um hier Zählbares einzufahren.
Die Kickers gehen also mit einem 0:1-Rückstand in die Pause.
45. +3 Min.
Gefährliche Aktion nochmal durch die Gäste im Strafraum der Kickers - aber Giefer ist zur Stelle und schnappt sich den Ball.
45. +1 Min.
Zwei Minuten Nachspielzeit.
45. +1 Min.
Herrmann aus 20 Metern - der erste Schuss auf das Tor der Gäste ist aber kein Problem für Keeper Gelios.
44 Min.
Sontheimer stoppt mit vollem Körpereinsatz eine Konterchance der Gäste. Wichtiger Zweikampf, der da gewonnen wurde.
42 Min.
Douglas gibt einen von der Band aus dem Aus ins Feld zurückgeprallten Ball erst nicht her, sondern wirft ihn in hohem Bogen weg - gelb. Naja.
41 Min.
Gelbe Karte für Douglas Franco Teixeira, FC Würzburger Kickers!
40 Min.
Noch fünf Minuten bis zur Halbzeit - können die Kickers noch eine Chance kreieren?
38 Min.
Ein 24-Meterschuss von Dehm fliegt fast bis in die Zellerau...
37 Min.
Gelbe Karte für Lars Dietz, FC Würzburger Kickers!
37 Min.
Jetzt aber fast die erste Chance. Hemmerich zieht in den Strafraum, bedient Lotric. Aber dessen Schuss wird geblockt.
36 Min.
Die Kickers fehlen noch Idee und Durchschlagskraft bei ihren Angriffen. Kiel hat defensiv bisher wenig Probleme.
33 Min.
Gelbe Karte für Mees, Holstein Kiel!
32 Min.
Sontheimer chippt die Kugel in den Strafraum. Baumann nimmt die Kugel an, dreht und zieht sofort ab. Aber rechts am Pfosten vorbei.
30 Min.
Ole Werner schickt seine Reservisten zum Aufwärmen...
29 Min.
Hemmerich mit einer ersten guten Flanke nach Inne, aber am Fünfer kommt Herrmann einen Tick zu spät.
28 Min.
Ronstadt geht, wird ein bisschen benommen, hat also wohl doch in diesem Zweikampf vor einigen Minuten ,ehr abbekommen, als es zunächst den Anschein hatte.
27 Min.
FC Würzburger Kickers wechselt. Für Frank Ronstadt kommt Luke Hemmerich.
27 Min.
Lotric mit einem Abschluss - immerhin, wenn auch vorbei am Tor.
26 Min.
Hemmerich macht sich warm, wird gleich kommen bei den Gastgebern.
25 Min.
Dehm setzt einen Freistoß knapp neben das Kickers-Tor.
24 Min.
Und da ist es passiert. Nach einem langen Ball in den Strafraum steht Ronstad komplett falsch. Lee ist so links im Strafraum völlig frei. Der legt quer auf Serra, Giefer kommt nicht mehr an den Ball. Und der Kieler drückt den ball mit dem Kopf aus kurzer Distanz über die Linie. Erste Chance, erstes Tor. Das nennt man denn Effektivität.
22 Min.
Tor für Holstein Kiel durch Janni Serra! Neuer Spielstand: 0:1.
21 Min.
20 Minuten sind gespielt, beide Teams suchen noch etwas den Rhythmus und die Lücke im gegnerischen Abwehrverbund.
20 Min.
Ein Schuss von Serra wird am Sechszehner der Gastgeber geblockt.
19 Min.
Herrmann und Kopacz tauschen jetzt mal die Flügelpositionen..
17 Min.
Ronstadt ist wieder auf dem Platz - und klärt gleich mal einen langen Ball in den FWK-Sechszehner.
16 Min.
Kiel spielt den Ball fair zurück zu den Kickers - und Ronstadt kann wohl weitermachen.
16 Min.
Ronstadt muss auf dem Feld behandelt werden, hat wohl einen Ellenbogen abbekommen...
15 Min.
Ronstadt lieht nach einem Luftduell am Boden...
14 Min.
Reese dringt mit einem Solo in den Strafraum der Würzburger ein. Aber Douglas geht mit, schient seinen Körper rein und gewinnt das Duell.
13 Min.
Gelbe Karte für Jannik Dehm, Holstein Kiel!
10 Min.
Viel geht bei den Kickers über die rechte Seite nach vorne, wo heute übrigens Herrmann vor Ronstadt spielt. Kopacz spielt dafür auf dem linken Flügel, wo Herrmann sonst bisher zu finden war.
7 Min.
Nächster Ball in die Tiefe aus Lotric, der immer wieder durchstartet - aber erneut geht die Fahne hoch: Abseits.
6 Min.
Lotric steht nach einem Sontheimer-Pass knapp im Abseits.
5 Min.
Die Kickers versuchen zunächst über Ballbesitz Spielkontrolle zu erhalten, Kiel will früh anlaufen.
2 Min.
Gelbe Karte für Mitja Lotric, FC Würzburger Kickers!
1 Min.
Dann schauen wir mal, ob es heute mit dem ersten Saisonsieg der Rothosen klappt...
Das Spiel läuft.
Die Teams betreten den Rasen. Gleich geht es los! Schiedsrichter der heutigen Partie ist Dr. Matthias Jöllenbeck, dem an den Linien Tim Skorczyk und Justus Zorn assistieren. VAR in Köln ist Benjamin Cortus.
Bevor es gleich losgeht gratulieren wir noch schnell, und zwar FWK-Boss Daniel Sauer, der heute Geburtstag hat: Alles Gute! (Die Mannschaft weiß ob des Geschenks Bescheid, ggg)
Dann noch schnell ein Blick auf die äußeren Umstände: Nachdem es heute in und um Würzburg ziemlich neblig war, hat sich jetzt die Sonne durchgesetzt. Der Rasen ist etwas tief, aber gut bespielbar. Mit acht Grad ist es allerdings etwas kühl. 1300 Zuschauer wollen auf den Rängen für Stimmung sorgen – aktuell ist das, ob der Corona-Inzidenzzahlen, die maximal zugelassene Kapazität am Dalle.
In Liga 2 treffen beide Teams heute das erste Mal aufeinander.
Die Bilanz gegen Kiel ist klein aber fein. Zwei Duelle gab es bisher. Eines gewannen die Würzburger mit 2:1, das andere endete mit einem 1:1. Das wurde allerdings im Mai 2016 trotzdem wie ein Sieg gefeiert, sicherte der eine Punkt doch damals vorzeitig den Relegationsplatz um den Aufstieg in Liga 2 (wie die Relegation gegen Duisburg dann ausging erinnert jeder FWK-Fan gerne, gell!).
Die Aufgabe für die neuformierte Kickers-Mannschaft ist heute eine große – Kiel ist in den bisherigen drei Ligapartien ungeschlagen, hat bereits sieben Punkte auf dem Konto. Aber die Kickers haben zuletzt aufhorchen lassen. Beim 2:2 gegen Fürth vor gut zwei Wochen wurde der erste Saisondreier nur knapp verpasst, letzte Woche ließen die Rothosen dann mit einem deutlichen 3:0-Sieg über Bundesligist Eintracht Frankfurt aufhorchen.
Bei den Gäste aus dem Norden der Republik gibt es ebenfalls Änderungen, unter anderem hütet heute Ionannis Gelios das Tor der Störche für Thomas Dähne (Quarantäne). Mit dabei ist aber unter anderem Alexander Mühling, der bisher beide Treffer für die Störche in dieser Saison geschossen hat (dazu kommt ja noch ein Eigentor von Düsseldorf).
Ebenfalls passen müssen heute auch Niklas Hoffmann (Trainingsrückstand), Saliou Sané (Knieprobleme), Florian Flecker (Sprunggelenksprobleme) und Nzuzi Toko (Wadenprobleme).
Lars Dietz bildet mit Douglas die Innenverteidigung, Mitja Lotric soll in den Zentrale die Fäden ziehen. Ewerton sitzt zunähst auf der Bank, Ridge Munsy muss wegen eines grippalen Infekts kurzfristig passen.
Kickers-Trainer Marco Antwerpen hat also seine Startelf im Vergleich zum 2:2 gegen Fürth, das gestern dem nächsten Kickers-Gegner Hamburger SV übrigens mit 0:1 unterlag, vor zwei Wochen erwartungsgemäß geändert. Von den vier Neuzugängen, die kurz vor Schließung des Transferfensters noch an den Dale gelotst worden sind, feiern heute zwei ihre Premiere.
FC Würzburger Kickers: Giefer – Ronstadt, Dietz, Douglas, Feick – Hägele, Sontheimer – Kopacz, Lotric, Herrmann – Baumann. Trainer: Antwerpen.
Holstein Kiel: Gelios, Komenda, Lee, Mühling, Reese, van den Bergh, Dehm, Serra, Wahl, Meffert, Mees. Trainer: Werner.
Bevor wir Euch mit Daten und Fakten sowie der einen oder anderen Geschichte rund um das Duell, das es bisher um Punkte erst zweimal gab, versorgen, kommen zunächst wie gewohnt die Aufstellungen der beiden Teams.
„Willst du viel, besiege Kiel!“ – na oder so ähnlich. Jedenfalls herzlich willkommen liebe Fußballfreunde und servus Kickers-Fans. Nach der Länderspielpause melden wir uns zurück aus Liga zwei vom Würzburger Dallenberg, wo heute der Tabellenführer Holstein Kiel zu Gast ist.
Nach zwei Wochen Pause rollt endlich wieder der Ball am Dalle. Die Kickers, die zuletzt beim 3:0-Testspielsieg über Bundesligist Eintracht Frankfurt aufhorchen ließen, wollen jetzt auch in der Liga den ersten Sieg einfahren. Allerdings kommt mit Holstein Kiel der aktuelle Tabellenführer nach Würzburg.