12.06.2020

Die Kickers setzen auf Digitalisierung in der Partner-Kommunikation

Der FWK ist der erste Verein in der 3. Liga, der seinen Sponsoren eine exklusive Kommunikations-App bietet.

 

Der Business-Bereich der FLYERALARM ARENA, den Sponsoren und Partner bei den Heimspielen der Würzburger Kickers normalerweise zum Netzwerken für Ihr Unternehmen nutzen, bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Denn Geisterspiele beinhalten nicht nur die Zuschauerränge, sondern eben auch den gesamten Hospitality-Bereich. Durch die Corona-Krise besteht jedoch zwischen den Unternehmen ein stark erhöhter Kommunikationsbedarf. Um seinen Sponsoren auch weiterhin einen aktiven Austausch zu gewährleisten, geht der FC Würzburger Kickers moderne und innovative Wege: Als erster Club der 3. Liga ist der FWK für seine Sponsoren mit Hilfe einer eigenen, exklusiven App der Firma Bundeling an den Start gegangen.

 

Mit dieser App können alle Partner direkt, einfach und schnell mit dem Club und anderen Sponsoren in Kontakt treten. Denn das spezielle Programm beinhaltet eine Liste mit den aktuellen Kontaktdaten aller Partner, einen digitalen Marktplatz, Umfragen zu aktuellen Themen, spieltagsbezogene Inhalte, Gästelisten für Events sowie perspektivisch die Möglichkeit des digitalen Tickethandlings. Demnach wird die App eine zentrale, ganzheitliche Kommunikationsplattform für alle Partner der Rothosen.

 

Daniel Sauer, Vorstandsvorsitzender FC Würzburger Kickers: „In der für uns alle sehr herausfordernden Zeit geht es darum, kreative Lösungen zu finden. Mit der neuen Business-App haben wir für unsere Partner, die uns aktuell leider nicht bei den Spielen im Stadion unterstützen können, einen absoluten Mehrwert geschaffen. Die Digitalisierung der Roten Seiten ist eine große Chance, vom bereits bestehenden Netzwerk noch mehr zu profitieren und das Wir-Gefühl weiter zu stärken.“

 

Matthias Wolbert, Leiter Sponsoring & Events FC Würzburger Kickers: „Die aktive Kommunikation zwischen unseren Sponsoren und Partnern liegt uns besonders am Herzen. Wir leben den Begriff Kickers-Familie und sind immer bemüht, unser Gemeinschaftsgefühl zu bewahren und weiter auszubauen. Gerade jetzt während der Corona-Krise. Daher haben wir mit der Einführung unserer Business-App, die ursprünglich erst für 2021 geplant war, einen wichtigen Schritt gemacht, um im Rahmen der Eigenvermarktung unser Netzwerk-Angebot für unsere Sponsoren und Partner aufrechtzuerhalten, auch wenn wir uns im Moment leider nicht persönlich treffen können. Wir sind sehr stolz darauf, der erste Verein der 3. Liga zu sein, der seinen Partnern eine derartige Plattform bietet.“

 

Michael Wardatzki, Direktor DACH bei Bundeling: „Wie Matthias bereits betont hat, ist es wichtig, das FWK-Gemeinschaftsgefühl zu bewahren und weiter auszubauen. Diesen Gedanken haben wir uns absolut zu Herzen genommen und sind sehr froh, dass die Würzburger Kickers als erster Drittligist mit unserer Bundeling-Kommunikationslösung beginnen. Man hat die Möglichkeit, über die Marktplatzfunktion eigene Dienstleistungen mit den anderen Kickers-Partnern zu teilen, mit einzelnen Leuten zu kommunizieren sowie über Vereins- oder Partnerneuigkeiten informiert zu werden. Die Roten Seiten sind definitiv ein Mehrwert für Partner in einer schwierigen Zeit, aber auch dann, wenn man endlich wieder ins Stadion oder an FWK-Events teilnehmen kann. Wir freuen uns, gemeinsam mit den Rothosen den digitalen Schritt in der Partnerkommunikation einzugehen und wünschen allen Partnern viel Spaß und Erfolg bei der Nutzung."

Weitere News

08.06.2020

Ob zu Hause oder auswärts: Das CINEWORLD im Mainfrankenpark überträgt alle FWK-Spiele im Autokino!

30.05.2020

Limes GmbH verlängert Zusammenarbeit mit dem FC Würzburger Kickers

22.05.2020

Die Würzburger Kickers trauern um ihr Ehrenmitglied Günter Schmitt
#ROTHOSENHELFEN

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.