Der Mannschaftsspielbetrieb wird abgebrochen – die Saison annulliert

18.02.2021 / 09:00 Uhr

Nachdem schon die Saison 2019/20 im März 2020 abgebrochen wurde, wurde die aktuelle Runde ab November 2020 nach fünf Spieltagen unterbrochen und jetzt offiziell am 11.02.2021 abgebrochen. Im Gegensatz zum letzten Jahr, in dem der damals aktuelle Tabellenstand zum Endstand deklariert wurde, wird jetzt die ganze Saison annulliert. 

 

Dabei lief es Im Gegensatz zum Vorjahr für uns vergleichsweise hervorragend. Wir starteten mit drei Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage und lagen mit 7:3 Punkten sogar an der Tabellenspitze der Bezirksklasse B im Bezirk Unterfranken-Süd. Auch die absolvierten Einsätze und entsprechende Spielergebnisse der einzelnen Spieler aus der Spielzeit 2020/21 werden für ungültig erklärt. Es wird quasi so getan, als ob die Spielzeit gar nicht stattgefunden hätte.

 

Unser Cheftrainer Bernhard Trares meinte nach dem Witzelfmeter in Kiel „dann können wir Tischtennis spielen“. In normalen Zeiten hätte ich ihm sofort das Angebot unterbreitet, bei uns im Training einmal vorbei zu schauen. Aber das ist derzeit leider nicht möglich. So bleibt nur die Vorfreude, vielleicht nach fünf oder sechs Monaten Pause wieder einen Tischtennisschläger in die Hand nehmen zu dürfen und die Hoffnung auf eine reguläre Saison 2021/22.

 

Georg Münzhuber, Abteilungsleiter