14.09.2020

Patrick Alt pfeift das DFB-Pokal-Match gegen Hannover 96

Patrick Alt aus dem saarländischen Heusweiler leitet am heutigen Montag die Erstrundenpartie des FC Würzburger Kickers im DFB-Pokal-Wettbewerb gegen Hannover 96 (18:30 Uhr, FLYERALARM Arena). Der Wirtschaftsinformatiker ist seit 2008 DFB-Schiedsrichter, stieg zur Spielzeit 2015/2016 ins deutsche Fußball-Unterhaus auf und pfiff seither 43 Zweitliga-Partien (200 Gelbe Karten/9 Gelb-Rote Karten/4 Rote Karten), war bei 92 Drittliga-Spielen (374/14/8) im Einsatz und kann auf die Erfahrung aus vier DFB-Pokal-Begegnungen (13/0/0) bauen.

 

Für den 35-Jährigen ist das Match am Dallenberg das vierte Duell mit Beteiligung von Hannover 96 (ein Sieg, zwei Niederlagen). Die letzte der drei bisherigen Partien unter Alts Leitung verloren die Niedersachsen im Januar dieses Jahres in Regensburg mit 0:1. Sechsmal pfiff der Saarländer bereits die Rothosen. Zwei Begegnungen gewannen die Mainfranken (2:1 gegen Rostock am 23. April 2016 und 1:0 in Bielefeld am 14. Oktober 2016), drei Duelle endeten mit einem Unentschieden (0:0 in Sandhausen am 11. Dezember 2016, 0:0 bei Fortuna Köln am 24. November 2018 und 1:1 bei Bayern München II am 22.12.2020) und einmal mussten sich die Kickers geschlagen geben (2:3 in Unterhaching am 17. März 2018).

 

Am heutigen Montag wird Alt an den Linien von Katrin Rafalski und Nikolai Kimmeyer unterstützt. Als Vierter Offizieller steht Tobias Fritsch an der Seitenlinie.

 

Weitere News