31.07.2020

David Kopacz wird eine Rothose

Der FC Würzburger Kickers hat David Kopacz von Erstligist VfB Stuttgart verpflichten können.

Der 21-Jährige, zuletzt von den Schwaben an Gornik Zabrze ausgeliehen, erhält bei den Kickers einen Vertrag bis 2023.

 

„Wir haben den sportlichen Weg von David schon lange verfolgt und freuen uns heute umso mehr, dass er sich für die Kickers entschieden hat“, so Kickers-Vorstandsvorsitzender Daniel Sauer.

 

Kopacz (geboren in Iserlohn), der neben der polnischen auch die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, hat insgesamt 70 Länderspiele in sämtlichen U-Nationalmannschaften (U16 bis U21) Polens absolviert und entstammt dem Nachwuchsleistungszentrum (U16 bis U19) von Borussia Dortmund. Mit dem BVB wurde er 2017 Deutscher A-Junioren-Meister.

 

„Die Verpflichtung von David unterstreicht unseren eingeschlagenen Weg, mit jungen und hungrigen Spielern zu arbeiten. David hat ein hohes Maß an Spielübersicht und Spielintelligenz, ist zudem im offensiven Mittelfeld variabel einsetzbar“, freut sich FWK-Cheftrainer Michael Schiele.

 

„Ich freue mich sehr und war schon länger im Austausch mit Michael Schiele und Daniel Sauer. Von Beginn an hatte ich ein gutes Gefühl. Das hat mir die Entscheidung leicht gemacht. Ich habe gespürt, dass die Kickers mich unbedingt wollten“, so der 21-Jährige zu seinem Wechsel.

 

Unser Neuzugang David Kopacz hat sogar schon die 07 Fragenbeantwortet.

Weitere News

31.07.2020

Matthias Lust wird neuer Co-Trainer beim FWK - Wulnikowski, Eckart und Kunz bleiben, Zietsch geht

29.07.2020

Fabio Kaufmann verlässt den FC Würzburger Kickers

26.07.2020

DFB-Pokal-Auslosung: Die Kickers treffen in der 1. Hauptrunde auf Hannover 96
#ROTHOSENHELFEN

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.