12.09.2019

Arne Aarnink leitet das Kickers-Gastspiel in Mannheim!

Schiedsrichter Arne Aarnink leitet das Auswärtsspiel des FC Würzburger Kickers an diesem Samstag beim SV Waldhof Mannheim (14:00 Uhr, Carl-Benz-Stadion). Der Volkswirt aus Nordhorn hat in seiner Laufbahn bis dato insgesamt 44 Zweitliga-Spiele (168 Gelbe/3 Gelb-Rote/4 Rote Karten) sowie 72 Begegnungen in der 3. Liga (283/9/12) gepfiffen.

 

Darunter auch eines von historischer Bedeutung für die Kickers. Denn Aarnink war im Einsatz, als die Kickers am 1. August 2015 ihr erstes Drittliga-Heimspiel der Vereinsgeschichte bestritten haben. Die Partie in der restlos ausverkauften FLYERALARM Arena gegen die SG Dynamo Dresden endete seinerzeit mit einem 1:1-Remis, wobei der FWK 76 Minuten in Unterzahl auskommen musste. Clemens Schoppenhauer sah nach 14 Minuten wegen einer Notbremse Rot. Dresden egalisierte die Würzburger Führung durch einen verwandelten Strafstoß sechs Minuten vor dem Ende.

 

Der 34-Jährige war bis dato zwei weitere Male bei Partien mit Beteiligung der Rothosen im Einsatz: Am 17. März 2017, als sich die Kickers in der 2. Liga beim TSV 1860 München mit 1:2 geschlagen geben mussten, sowie bei der 0:2-Heimniederlage gegen den FSV Zwickau in der vergangenen Drittliga-Saison.

 

Bei einem Match des SV Waldhof Mannheim war Aarnink bis lang noch nicht an der Pfeife. Am Samstag wird der Unparteiische an den Linien von Andreas Steffens und Philipp Hüwe unterstützt.

 

Weitere News

11.09.2019

Bis mindestens 2022 eine Rothose: Daniel Hägele verlängert seinen Vertrag beim FC Würzburger Kickers

09.09.2019

Die Schwerpunkte der Kooperation zwischen dem FWK und dem TSV Aubstadt

06.09.2019

Fünf öffentliche Einheiten vor dem Spiel in Mannheim!

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.