30.08.2019

7. Spieltag: Die Schwäne kommen an den Dallenberg!

An diesen Samstag, 31. August, 14:00 Uhr, will der FC Würzburger Kickers im vierten Heimspiel dieser Drittliga-Saison den dritten Heimsieg einfahren. Nach den beiden Erfolgen in der FLYERALARM Arena gegen den FC Bayern München II (3:1) und dem SC Preußen Münster (3:2) wollen die Rothosen auch gegen den FSV Zwickau die Punkte am Dallenberg behalten (jetzt noch Tickets sichern!).

 

Wucht und Körperlichkeit

 

Die Schwäne, die sich am Montag dem 1. FC Kaiserslautern mit 3:5 geschlagen geben mussten, haben derzeit einen Zähler mehr auf dem Konto als der FWK und stehen mit sieben Zählern auf dem zwölften Tabellenplatz. Mit einem Sieg vor heimischer Kulisse könnten die Kickers am Team von Joe Enochs vorbeiziehen. FWK-Cheftrainer Michael Schiele weiß jedoch um die Qualitäten der Sachsen: „Zwickau hat in der Offensive eine große Wucht und Körperlichkeit, auch spielerisch hat sich der FSV noch einmal weiterentwickelt.“

 

Fabio Viteritti und Gerrit Wegkamp haben in dieser Drittliga-Saison jeweils zwei Treffer erzielt, mit dem 36-jährigen Ronny König haben die Zwickauer darüber hinaus einen erfahrenen Angreifer in ihren Reihen (220 Zweitliga- und 143 Drittliga-Spiele), der in den vergangenen drei Spielzeiten für den FSV stets zweitstellig getroffen hat.

 

Wir wollen die eigene Anzahl an Gegentreffern minimieren, ohne dass unsere Offensivstärke darunter leidet.

FWK-Cheftrainer Michael Schiele

 

Selbst wollen die Rothosen „die eigene Anzahl an Gegentreffern minimieren, ohne dass unsere Offensivstärke darunter leidet“, wie Schiele betont. Rechtsverteidiger Luke Hemmerich fügt hinzu, dass „wir zuletzt zu viele leichte Fehler gemacht haben, die wir nun zwingend abstellen müssen. Gegen Zwickau wollen wir zudem unser Spiel durchdrücken, dann werden wir zu unseren Chancen kommen“.

 

Punkten vor der Pause

 

In der vergangenen Saison konnte der FSV beide Duelle gegen die Mainfranken mit 2:0 für sich entscheiden. An diesem Samstag will jedoch der FWK mit dem Publikum im Rücken vor der Länderspielpause, in der die Rothosen gleich am Dienstag im Toto-Pokal-Achtelfinale beim TSV Aubstadt gefordert sind, den nächsten Heimsieg feiern.

 

Geleitet wird die Begegnung am Dallenberg von Dr. Riem Hussein. Keines der beiden Teams hat bis dato eine Partie unter der Leitung der 39-jährigen Unparteiischen, die unter anderem bei der Frauen WM 2019 im Einsatz war und 29 Drittliga-Duelle gepfiffen hat, verloren.

Weitere News

29.08.2019

Organisatorische Hinweise zum Heimspiel gegen Zwickau!

29.08.2019

Dr. Riem Hussein pfeift Kickers-Heimspiel gegen Zwickau

26.08.2019

Toto-Pokal-Achtelfinale: Die Kickers sind am 3. September beim TSV Aubstadt zu Gast!

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.