07.11.2018

Arne Aarnink leitet Kickers-Heimspiel gegen Zwickau

Schiedsrichter Arne Aarnink leitet das Heimspiel des FC Würzburger Kickers an diesem Freitagabend gegen den FSV Zwickau (19:00 Uhr, FLYERALARM Arena, jetzt noch Tickets sichern). Der Volkswirt aus Nordhorn hat in seiner Laufbahn bis dato insgesamt 37 Zweitliga-Spiele (145 Gelbe/3 Gelb-Rote/3 Rote Karten) sowie 68 Begegnungen in der 3. Liga (265/8/12) gepfiffen.

 

Darunter auch eines von historischer Bedeutung für die Kickers. Denn Aarnink war im Einsatz, als die Kickers am 1. August 2015 ihr erstes Drittliga-Heimspiel der Vereinsgeschichte bestritten haben. Die Partie in der restlos ausverkauften FLYERALARM Arena gegen die SG Dynamo Dresden endete seinerzeit mit einem 1:1-Remis, wobei der FWK 76 Minuten in Unterzahl auskommen musste. Clemens Schoppenhauer sah nach 14 Minuten wegen einer Notbremse Rot. Dresden egalisierte die Würzburger Führung durch einen verwandelten Strafstoß sechs Minuten vor dem Ende.

 

Der 33-Jährige war bis dato ein weiteres Mal bei einer Partie der Rothosen im Einsatz: Am 17. März 2017, als sich die Kickers in der 2. Liga beim TSV 1860 München mit 1:2 geschlagen geben mussten. Derweil hat Aarnink bislang eine Begegnung bei Zwickauer Beteiligung geleitet: das 1:1-Unentschieden im Mai 2017 beim SC Paderborn.

 

Am Freitagabend wird er in der FLYERALARM Arena von André Schönheit und Dennis Meinhardt an den Linien unterstützt.

 

Weitere News

06.11.2018

Organisatorische Hinweise zum Flutlicht-Heimspiel gegen Zwickau

05.11.2018

Drei öffentliche Trainingseinheiten vor der Partie gegen die "Schwäne"!

02.11.2018

Henrik Bramlage pfeift Kickers-Gastspiel in Karlsruhe

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.