11.10.2018

Wie in den beiden Vorjahren: Die Kickers testen am Freitag in Ingolstadt

Der Test zwischen dem FC Ingolstadt 04 und dem FC Würzburger Kickers ist mittlerweile schon fast Tradition: Im dritten Jahr in Folge messen sich die Schanzer mit den Rothosen. Im Oktober 2016 konnten sich die Kickers mit 2:1 durchsetzen, im November 2017 endete die Partie mit einem 2:2-Unentschieden. Und auch in dieser Spielzeit nutzen beide Teams die Länderspielpause, um im Rhythmus zu bleiben. Auf Platz 4 des Audi Sportparks stehen sich der FCI und der FWK an diesem Freitag, 12. Oktober, um 11:30 Uhr gegenüber. Der Eintritt ist frei.

 

Während die Mainfranken derzeit in der 3. Liga punkt- und torgleich mit der SpVgg Unterhaching auf dem fünften Tabellenplatz liegen, belegen die Ingolstädter in der 2. Liga aktuell Rang 18. Seit Ende September hat Ex-Werder-Coach Alexander Nouri das Zepter bei den Schanzern in der Hand, nachdem man sich zuvor von Stefan Leitl getrennt hatte. Mit Tobias Schröck steht bei den Oberbayern auch eine Ex-Rothose unter Vertrag.

 

Für FWK-Cheftrainer Michael Schiele geht es am Freitag darum, im Rhythmus zu bleiben und möglichst vielen Akteuren Spielpraxis zu ermöglichen. Schließlich geht es anschließend Schlag auf Schlag weiter: Bereits am Dienstag, 16. Oktober, 18:00 Uhr, steht für die Kickers dann das nächste Pflichtspiel auf dem Programm, wenn sie auswärts im bayerischen Toto-Pokal-Viertelfinale beim FV Illertissen gefordert sind.

Weitere News

09.10.2018

Vier öffentliche Trainingseinheiten und ein Testspiel in dieser Woche!

07.10.2018

Bekanntgabe beim Sponsorenevent: Cheftrainer Michael Schiele verlängert seinen Vertrag vorzeitig!

06.10.2018

11. Spieltag: Die Kickers wollen gegen Großaspach ihre starke Form bestätigen

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.