04.08.2015

DFB-Sportgericht sperrt Schoppenhauer für zwei Spiele

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Clemens Schoppenhauer für seine Rote Karte aus dem Heimspiel gegen Dynamo Dresden (1:1) für zwei Partien gesperrt. Der Würzburger Innenverteidiger war am vergangenen Samstag in der 14. Minute nach einer Notbremse vom Platz gestellt worden – demnach kann Schoppenhauer in den beiden Drittliga-Partien des FC Würzburger Kickers bei Preußen Münster und im Heimspiel gegen die SG Sonnenhof Großaspach nicht eingesetzt werden.

 

Die Sperre durch den DFB bezieht sich ausschließlich auf Meisterschaftsspiele, demnach ist Schoppenhauer für das DFB-Pokalspiel am kommenden Samstag gegen Erstligist SV Werder Bremen (15.30 Uhr, FLYERALARM Arena) einsatzberechtigt.

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.