23.04.2015

Die Kickers verlassen Weiden mit einem 3:0

Die Würzburger Kickers waren am Mittwoch im Sparda-Bank-Stadion in Weiden vor 450 Zuschauern zu Gast.

Mit insgesamt acht Veränderungen in der Aufstellung gegenüber dem Punktspiel vom vergangenen Wochenende schickte Bernd Hollerbach seine Elf auf das Spielfeld. Spieler, welche bisher selten zum Einsatz kamen, hatten nun die Möglichkeit, sich im Kader zu beweisen. So auch Mario Miltner, welcher für den verletzten Wulnikowski im Tor stand.

Obwohl sich die meisten Aktionen in der ersten Halbzeit vorwiegend in der Weidener Hälfte abspielten, stand es nach einer gelungenen Ecke durch Peter Scheckelmann 1:0 für die Gegner (35. Minute). In der zweiten Halbzeit kamen Bieber und Diroll zum Einsatz. Die Abwehr der Weidner ließ jedoch selten Lücken zu, was es den Kickers deutlich schwer machte, die Partie gegen Ende noch einmal zu wenden. Mit dem 2:0 durch einen Kopfball von Egeter (56. Minute) und dem 3:0 durch Lieder (78. Minute) war das Spiel entschieden.

Den Kickers bleibt jetzt der Blick nach vorne und volle Konzentration auf die nächsten wichtigen Ligapartien und die Aufstiegsrelegation zur 3. Liga.

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.