17.10.2014

Auswärtsspiel bei Greuther Fürth

Am morgigen Samstag gastieren die Würzburger Kickers als Tabellenführer in der Regionalliga Bayern bei der Zweitligareserve der SpVgg Greuther Fürth, die Partie im altehrwürdigen Ronhof wird um 14 Uhr angepfiffen.


Die am vergangenen Spieltag eroberte Tabellenführung wollen die Würzburger Kickers mit einem Sieg am Samstag verteidigen. Das jüngste 3:1 gegen den VfR Garching war die siebte Partie hintereinander ohne Niederlage. "Wir hatten viele Chancen. Das war eine gute Leistung", so Kickers-Trainer Bernd Hollerbach, der nun auf eine ähnliche Partie beim "Kleeblatt" hofft. Die von Mirko Reichel trainierten Gastgeber haben ihre vergangenen drei Heimspiele nicht verloren. Die Bilanz zwischen der Fürther Reserve und den Kickers ist nach vier Vergleichen mit je einem Sieg und zwei Unentschieden ausgeglichen.


Die Fürther müssen auf Torjäger Jann George verzichten. Der 22-jährige Angreifer hat sich im Training der Profis verletzt und laboriert an Problemen in der Kniekehle. Damit fällt auch das mit Spannung erwartete direkte Duell der aktuell beiden besten Torjäger der Regionalliga Bayern zwischen Jann George (11 Treffer) und Christopher Bieber (14) aus. Nicht mit von der Partie ist gegen die Kickers auch SpVgg-Co-Trainer Thomas Kleine, der in dieser Woche in Kaiserau bei Dortmund weilte und dort den ersten von zwei Lehrgängen zum Erwerb der B-Lizenz absolvierte. Der 36-jährige Routinier sitzt wegen personeller Engpässe in der Innenverteidigung beim fast zeitgleich stattfindenden Zweitligaspiel in Braunschweig bei den Profis auf der Bank.

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.