15.12.2016

Förderung im sportlichen und schulischen Bereich

Zwischen dem Deutschhaus-Gymnasium und dem FC Würzburger Kickers existiert seit der Saison 2015/16 eine enge Kooperation, die Zusammenarbeit zwischen Schule und Verein spielt für die Jugendlichen eine große Rolle.

 

In der Sportförderung am Deutschhaus-Gymnasium erhalten die talentiertesten Fußballer sowohl im schulischen als auch im sportlichen Bereich eine besondere Unterstützung. Eine zusätzliche Trainingseinheit pro Woche bietet das Deutschhaus-Gymnasium von der 5. bis zur 7. Klasse an. In den sogenannten Sportklassen (8. bis 10. Klasse) trainieren die Schüler zusätzlich zu ihrem Mannschaftstraining dreimal pro Woche am Vormittag und erhalten eine besondere schulische Unterstützung. Die Fußballer in der Oberstufe bekommen zudem Förderung in der „Sportakademie“ (dhg-sportklasse.de).

 

„Nur durch eine enge Zusammenarbeit von Schule und Verein ist es möglich, Leistungssport und Schule unter einen Hut zu bringen. Unser gemeinsames Ziel ist es, die Fußballer im sportlichen und im schulischen Bereich zu fördern“, sagen Jürgen Roos, Vorstand Jugend beim FWK, und Anton Kramer, Leiter des Fachbereichs Fußball am Deutschhaus-Gymnasium, unisono. Seit der Saison 2015/16 stellen die Kickers mit Johannes Väth (U-13-Trainer) einen Coach für das Sportklassentraining ab, in diesem Schuljahr konnte auch ein Pendeldienst für die Fußballer von der Schule zum Trainingsgelände eingerichtet werden. An dieser Stelle bedankt sich der FWK beim Würzburger FV, ebenfalls Partner des Deutschhaus-Gymnasiums, für die Zurverfügungstellung des Trainingsplatzes. Darüber hinaus arbeitet seit diesem Schuljahr auch NLZ-Leiter Jochen Seuling bei der Erstellung der Trainingspläne mit.

 

Zusammenarbeit in der Trainerausbildung

 

Am Deutschhaus-Gymnasium gibt es seit drei Jahren für Schüler die Möglichkeit, die JUNIOR-COACH-Ausbildung zu absolvieren. Diese 40-stündige Ausbildung entspricht den Inhalten der ersten Woche der UEFA-C-Lizenz. Exakt diese C-Lizenz konnten dann die Junior-Coaches unter der Leitung des NLZ-Leiters Jochen Seuling beim FC Würzburger Kickers absolvieren. Diese haben unter anderem U-19-Spieler Maximilian Roos und Tresor Mbala erfolgreich abgeschlossen.

Weitere News

22.08.2015

Offizielle NLZ-Übergabe an die Würzburger Kickers

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.