05.07.2014

U11 lässt in Reichenberg gleich vier Bundesligisten hinter sich

Beim mit namhaften Gegnern besetzten 10ter.com-Allianz Franzky-Pokal in Reichenberg gelang der Kickers U11 mit dem zweiten Platz ein Ergebnis, das aufhorchen lässt.

 

Im sehr knappen Turnier lag man am Ende punktgleich mit den Mannschaften vom Karlsruher SC und dem 1. FC Nürnberg. Lediglich das bessere Torverhältnis verhalf den badischen Gästen mit 13 Punkten aus sieben Spielen zum Turniersieg. Dabei sah es für die Kickers U11 nach dem ersten Spiel gegen die viel aggressiveren und laufbereiteren Gastgeber aus Reichenberg nicht gut aus. Sie steckte zu fest in den Startlöchern und verlor verdient mit 0:2.

 

Im zweiten und dritten Spiel zeigte die komplette Mannschaft dann aber ein ganz anderes Gesicht. Matteo und Dennis verloren kaum noch einen Zweikampf. Paul organisierte immer wieder gut das Spiel gegen den Ball. Torhüter Julian war der sichere Rückhalt bei den Distanzschüssen der Gegner. Im Mittelfeld zwangen Felix, Fabio, Nico, Valentin und Elyesa die Gegner immer wieder zur Ballverlusten und vorne bewies Christian sein Durchsetzungsvermögen und seine Torjägerqualitäten. Durch schnelles Umschaltspiel bezwang man Greuther Fürth mit 4:2 und dominierte mit wiedergewonnenem Selbstvertrauen auch das Spiel gegen den SC Eltersdorf (Endstand 3:0) erstmals an diesem Tag auch durch geordneten Spielaufbau.

 

Nun folgte das Spiel gegen das Perspektivteam aus Hoffenheim, das Christian kurz vor Schluss mit 1:0 verdient für die Rothosen entschied. Gegen den 1. FC Nürnberg, der sich an diesem Tag von der Spielanlage am reifsten präsentierte, gelang Julian mit der nötigen Portion Glück ein Tor nach einem Abschlag aus der Hand. Ein Kontertreffer brachte in der Schlussphase dann die Entscheidung zu Gunsten des Clubs (1:2).

 

Gegen Eintracht Frankfurt, die wie der ein oder andere Bundesligist mit vielen Spielern des Jahrgangs 2004 angetreten war, setzten sich die Kickers wieder knapp aber durchaus verdient mit 1:0 durch, so dass es im letzten Spiel des langen Nachmittags gegen den Karlsruher SC um den Turniersieg ging. In einem spannenden Spiel, wechselte Karlsruhe nach der Hälfte der 14 Spielminuten die gesamte Mannschaft aus. Trotzdem konnten die Kickers mit den letzten Kräften und überlegtem Spiel dagegen halten. Chancen gab es auf beiden Seiten, doch der Treffer, der für die Kickers letzten Endes den Turniersieg gebracht hätte, wollte nicht mehr fallen und es blieb beim 0:0.

 

Am Ende herrschte bei den Rothosen großer Jubel. Ausrichter Reichenberg freute sich ebenfalls über das erfolgreiche Abschneiden seiner Mannschaft und ein toll organisiertes Turnier auf sehr hohem U11-Niveau.

Spielzeit: Samstag, den 05.07.2014 von 13.30 Uhr bis 18.30 Uhr

Spielort: Sportgelände des TSV Reichenberg


Turnierergebnis:
1. Karlsruher SC
2. FC Würzburger Kickers
3. 1. FC Nürnberg
4. Eintracht Frankfurt
5. SC Eltersdorf
6. TSG Hoffenheim
7. TSV Reichenberg
8. SpVgg. Greuther Fürth

Aufstellung:

Julian Schloßnagel, Fabio Tudor, Matteo Kropf, Dennis Rudenko, Felix Schulz, Paul Schulz, Christian Kuhn, Valentin Mikuletz, Elyesa Korkmaz, Nico Balthasar
Torschützen: Christian Kuhn 8, Fabio Turdor 1, Julian Schloßnagel 1
Trainer: Frank Schulz, Andreas Süßmeier