U15 muss sich mit einem Unentschieden begnügen

ASV Neumarkt
1 : 1
FC Würzburger Kickers

7. Spieltag 2021/22

17.10.2021

Spielbericht

Am vergangenen Sonntag reisten die kleinen Rothosen in die Oberpfalz zum ASV Neumarkt. Nach siebzig gespielten Minuten musste sich die Kickers-U15 am Ende mit einem 1:1-Unentschieden zufrieden geben.

 

Das Team von Cheftrainer Andreas Süßmeier startete hellwach in die Partie und konnte bereits in der 3. Spielminute die erste Torchance für sich verbuchen, als ein Freistoß von Oliver Fischer an allen vorbeiflog und am Pfosten der Heimmannschaft landete. In der 13. Spielminute erschienen auch die Neumarkter das erste Mal vor dem Tor von Kickers-Keeper Philipp Ziegler, als dieser im Eins gegen Eins-Duell stark die Oberhand behielt und den Ball zur Ecke abwehrte. In der Folgezeit blieb das Spiel auf beiden Seiten chancenarm, ehe in der 22. Minute die Kickers-U15 über die 1:0-Führung jubeln durften. Tiago de Moura Moares Netos Freistoß aus dem Halbfeld wurde von Neumarkt-Verteidiger Leon Grimm unhaltbar für dessen Keeper Emanuel Brandl verlängert und bescherte den kleinen Rothosen die knappe Führung. Die Kickers gingen in einer bis dato ausgeglichenen Partie mit dieser 1:0-Führung auch in die Pause.

 

In der zweiten Halbzeit zeigten sich die Kickers im Spiel mit Ball verbessert, übernahmen von Beginn an nun das Kommando und verlagerten das Geschehen konsequent in die Neumarkter Hälfte. So dauerte es keine Minute nach Wiederanpfiff, als ein Fernschuss von Oliver Fischer knapp rechts am Neumarkter-Tor vorbeiflog. In der 47. Minute landete dann ein Abschluss von Alessandro Crimaldi am Außennetz, ehe die kleinen Rothosen in der 63. Spielminute die größte Tormöglichkeit zur vermeintlichen Vorentscheidung liegen ließen. Zunächst parierte Neumarkt-Torwart Emanuel Brandl den Abschluss von Alessandro Crimaldi, wodurch der Ball bei Kickers-Außenstürmer Jakob Schurz landete und dessen anschließender Abschluss jedoch noch auf der Torlinie geklärt werden konnte. Auch der anschließende Eckball bescherte den Kickers die nächste Tormöglichkeit, als Dennis Stauber freistehend zum Kopfball kam, jedoch knapp das Gehäuse verpasste. Blieb die Chancenverwertung auf Seiten der kleinen Rothosen das große Manko der zweiten Halbzeit, zeigte sich die U15 des ASV Neumarkt in der 65. Spielminute eiskalt, als Lorik Ismaili mit der einzigen Neumarkter Chance der zweiten Hälfte den 1:1-Ausgleich erzielte. Die Kickers-U15 stemmte sich in den verbliebenen fünf Spielminuten gegen den drohenden Punktverlust und erarbeitete sich noch einmal eine weitere Torannäherung (67.), welche ebenfalls ungenutzt blieb. So mussten sich die kleinen Rothosen am Ende mit nur einem Punkt im Gepäck auf die Heimreise nach Würzburg machen. Am kommenden Samstag empfangen die Kickers dann die SpVgg Unterhaching zum nächsten Heimspiel im KRE-Sportpark.

 

Kickers-Cheftrainer Andreas Süßmeier im Anschluss an die Partie: „In der zweiten Halbzeit konnten wir uns gegen unangenehme Neumarkter steigern. Letztendlich war es ausschlaggebend und äußerst ärgerlich, dass wir die 2:0-Führung verpasst haben.“ 

Aufstellung

Kader: Philipp Ziegler, Kilian Ritter, Linus Däumler, Dennis Stauber, Leon Stauber, Henri Wegert, Johannes Muthig, Vincent Wolz, Tiago De Moura Moraes Neto, Alessandro Crimaldi, Kay Schlotter, Oliver Fischer, Jakob Schurz, Raphael Ruess, Cornelius Wieden 

Statistiken

Tore: 0:1 Leon Grimm (ET, 22.), 1:1 Lorik Ismaili (65.).

Bilder

alle anzeigen