Auch Kickers-U-13 nimmt die Festung Spessarttor nicht ein

JFG Spessarttor
1 : 1
FC Würzburger Kickers

14. Spieltag 2015/16

23.04.2016

Spielbericht

Woran sich der FC 05 Schweinfurt (0:0), der FC Sand (0:0) und der Würzburger FV (1:1), die Spitzenmannschaften der Bezirksoberliga, die Zähne ausbissen, musste auch die Mannschaft von Andreas Süßmeier und Frank Schulz die Segel streichen. Die JFG Spessarttor stellte neben den unangenehmen Witterungsbedingungen einen noch unangenehmeren Gegner und bleibt nach dem 1:1-Unentschieden zu Hause in dieser Saison weiter ungeschlagen. Dabei gingen die jungen Rothosen hochmotiviert in die Partie und hatten gleich in der zweiten Spielminuten die große Möglichkeit durch Christian Kuhn. Sein Schuss aus acht Metern zischte jedoch am langen Eck vorbei. Es folgte ein wahres Kickers-Eckballinferno, doch weder Neuzugang Seyhan Yigit (9.) noch Luis Zehnter (12.) brachten ihre Kopfbälle im JFG-Tor unter. Wie aus dem Nichts erfolgte die Führung der Heimmannschaft. Nach einem Freistoß war Carlo Spiegel in stark abseitsverdächtiger Position am langen Pfosten mutterseelenallein und drückte aus wenigen Zentimetern den Ball über die Linie (15.). Dieser Treffer und die verletzungsbedingte Auswechslung von Felix Schulz hinterließen Eindruck bei den Gästen. Man tat sich gegen eine stark verteidigende Jugendfördergemeinschaft schwer.

Trotzdem waren die Kickers die klar dominierende Mannschaft und dies setzte sich auch nach der Pause fort. Nachdem Christian Kuhn aufgrund einer rüden Grätsche vom Schiedsrichter Bernhard Roos aus Leinach fünf Minuten Nachdenkzeit verordnet bekommen hatte (42.), gelang den Kickers in Unterzahl der Ausgleich. Nach einem Freistoß von Paul Schulz war Luis Zehnter zur Stelle und traf zum hochverdienten Ausgleich (46.). Die Kickers warfen nun alles nach vorne, brachten mit Fabio Tudor eine zweite Spitze und drückten auf den Siegtreffer. Wiederum Luis Zehnter hatte dabei die größte Möglichkeit. Doch nach einem Durchbruch landete sein Ball am Außennetz. „Kompliment an die JFG Spessarttor, die uns das Leben sehr schwer gemacht hat, und sich so den Punkt auch verdient hat. Wir wollen in den nächsten Wochen weiter an unserem Kombinationsspiel arbeiten. Heute haben wir uns leider zu sehr in Einzelaktionen verstrickt und taten uns aus dem Spiel deshalb auch so schwer“, knirschte Andreas Süßmeier nach dem Spielende mit den Zähnen.

Aufstellung

Würzburg: Leon Spillner, Jonas Münzberg, Seyhan Yigit, Matteo Kropf, Paul Dürr, Fabio Tudor, Felix Schulz, Luis Zehnter, Christian Kuhn, Paul Schulz, Alexandr Cernis.

Daten

Schiedsrichter: Bernhard Roos (Leinach).

Tore: 1:0 Carlo Spiegel (15.), 1:1 Luis Zehnter (46.).

Zuschauer: 25.