U13 setzt Siegesserie fort – Ungefährdeter Erfolg auf der Maibacher Höhe

FT Schweinfurt
0 : 2
FC Würzburger Kickers

12. Spieltag 2015/16

09.04.2016

Spielbericht

Beim vierten Sieg in Folge nach der Winterpause war der zweite Kickers-Treffer eine Kopie des Ersten. Zweimal wirbelte das Rothosen-Angriffstrio Cernis, Zehnter und Kuhn die Schweinfurter Hintermannschaft durcheinander und sorgte diesmal früher als in den letzten drei Partien nach der Winterpause für klare Verhältnisse. Aktivposten Alexandr Cernis steckte dabei zweimal brillant dem startenden Luis Zehnter durch und dieser bediente Christian Kuhn im Zentrum.

„Heute wirkte die Mannschaft von Beginn an wacher und nahm auch die schwierige Aufgabe an, die durch die kompakte Turner-Abwehr in Verbund mit dem schwer bespielbaren, kleinen Feld gestellt wurde“, zeigte sich Kickers-Trainer Andreas Süßmeier zufrieden.

Auch in der zweiten Halbzeit beherrschten die Rothosen Ball und Gegner und ließen kaum Tormöglichkeiten zu, die Schweinfurt durch lange Bälle herbeizuführen versuchte. Fabio Tudor hätte das Ergebnis noch erhöhen können, doch sein Ball landete am Außennetz (57.).

Aufstellung

Würzburg: Leon Spillner, Jonas Münzberg, Valentin Mikuletz, Fabio Tudor, Felix Schulz, Luis Zehnter, Christian Kuhn, Paul Schulz, Elyesa-Adem Korkmaz, Tristan Hain, Damian Blam, Alexandr Cernis, Paul Dürr.

Daten

Schiedsrichter: Konstantin Willacker (Schwebheim).

Tore: 0:1, 0:2 Christian Kuhn (7., 25.,jeweils nach Vorarbeit von Alexandr Cernis und Luis Zehnter).

Zuschauer: 35.