U13 sicher in der dritten Pokalrunde

JFG Würzburg-Nord
0 : 3
FC Würzburger Kickers

Pokal 2015/16

13.10.2015

Spielbericht

Schon bei der Anfahrt zur Grombühler Sportanlage kamen Erinnerungen an die so schmerzliche Niederlage im vergangenen Juni auf. Im entscheidenden Spiel um die Meisterschaft der letztjährigen Saison musste sich die damalige Kickers-U12 gegen die JFG Würzburg-Nord geschlagen geben. Umso ernster nahm die Mannschaft von Andreas Süßmeier und Frank Schulz die zweite Runde des Eugen-Hain-Pokals und brannte auf Wiedergutmachung.

 

Die Rothosen zeigten sich von der ersten Minute an äußerst balldominant und erarbeiteten sich Chance um Chance. Die Zwillinge Felix und Paul Schulz führten brilliant im Zentrum Regie. Etwas auf sich warten ließ jedoch die Verwertung der ersten Tormöglichkeit. Nach gekonntem Zuspiel von Fabio Tudor vollstreckte Luis Zehnter (13.). Bis zur Pause wurde es verpasst die Führung auszubauen.

 

In der zweiten Halbzeit gelang Jonas Münzberg (42.) die Vorentscheidung per Schuss aus zwölf Metern nach einer Parade von Moritz Rummel. Überhaupt war es der überragende Grombühler Torwart, der das Ergebnis in Grenzen hielt. Beim souverän verwerteten Elfmeter von Elyesa-Adem Korkmaz, nach Foul an Alexandr Cernis, war aber selbst er machtlos (45.). „Der Sieg war sportlich hochverdient“, fand Grombühls Abteilungsleiter Gert Rummel anerkennende Worte für die Leistung der Kickers-Jugend.

Aufstellung

Kader: Leon Spillner, Jonas Münzberg, Valentin Mikuletz, Matteo Kropf, Dennis Rudenko, Fabio Tudor, Felix Schulz, Luis Zehnter, Paul Schulz, Elyesa-Adem Korkmaz, Damian Blam, Alexandr Cernis, Paul Dürr.

 

Daten

Schiedsrichter: Oswald Prozeller (Schwanfeld).

Torfolge: 0:1 Luis Zehnter (13.), 0:2 Jonas Münzberg (42.), 0:3 Elyesa-Adem Korkmaz (45., Foulelfmeter).

Zuschauer: 30.