2:2 in Fürth: U12 feiert Punktgewinn

SpVgg Greuther Fürth
2 : 2
FC Würzburger Kickers

7. Spieltag 2021/22

30.10.2021

Spielbericht

Am 7. Spieltag der U12-Förderliga stand für die kleinsten Rothosen das Auswärtsspiel bei Greuther Fürth an. Das Spiel wurde auf dem Trainingsgelände der Fürther Profis ausgetragen. Dort gingen die Jungs mit einigem Selbstvertrauen in die Partie gegen die jungen Kleeblätter, hatten sie doch zuletzt eine starke Leistung gegen den FC Augsburg gezeigt.


Auf dem Platz wollte den Jungs aber zunächst nicht viel gelingen. Trotz der guten Leistungen der Vorwochen fehlte ihnen im Spielaufbau ein ums andere Mal die nötige Ruhe. So kam es zu vielen Ungenauigkeiten im Passspiel, die die Fürther zu Konteraktionen einluden. Es brauchte eine entschlossene Einzelleistung, um echte Torgefahr zu erzeugen. Diese Einzelleistung steuerte in Minute 14 Moritz Dirsch bei, der ein starkes Tempodribbling durch die Fürther Hintermannschaft zeigte und vor dem Tor auf Kevin Inacio ablegte. Dieser vollstreckte einmal mehr abgeklärt ins lange Eck. Trotz der Führung blieb die Fehlerquote der Jungs im Passspiel ungewohnt hoch. Einen weiteren Ballverlust im Mittelfeld nutzten die kleinen Kleeblätter für einen zielstrebigen Angriff, bei dem Fürths Stürmer am zweiten Pfosten freigespielt wurde. Dieser erzielte so in Minute 25 den verdienten Ausgleich.


Mit 1:1 ging es ins zweite Spieldrittel. Auch hier waren die Fürther besser im Spiel, allerdings fehlte ihnen die Durchschlagskraft im Abschluss. Die Jungs agierten ihrerseits weiterhin mit ungezwungenen langen Bällen, denen die Präzision abging. Im letzten Spielfelddrittel erschwerten zudem technische Fehler die Chancenerarbeitung.


Somit blieb das Ergebnis bis zum Beginn des letzten Spieldrittels vorerst bestehen. In Minute 53 schlugen die Fürther dann einen hohen Eckball in den Strafraum. Durch eine Unachtsamkeit kam ein Fürther Spieler in zentraler Position unbedrängt zum Kopfball und stellte auf 2:1 für die jungen Kleeblätter.


Der erstmalige Rückstand führte 20 Minuten vor Spielende zum kollektiven Erwachen, die nun konsequenter mit Flachpässen agierten. In Minute 60 wurde dies belohnt, als Jannik Schmitt durch einen tiefen Ball freigespielt wurde und beinahe von der Grundlinie aus ins kurze Eck einschob. Der 2:2-Ausgleich setzte bei den Jungs noch einmal frische Kräfte frei. Sie kamen zu drei weiteren hochkarätigen Möglichkeiten, die allerdings nicht im Fürther Tor landeten. 


Am Ende stand somit ein etwas schmeichelhaftes 2:2-Unentschieden. Am kommenden Samstag empfangen unsere Rothosen die U12 des TSV 1860 München.

 

Aufstellung

Aufstellung: Justus D' Alquen - Cem Ak, Vleron Citaku, Jonas König, Jannik Schmitt, Jan Laudenbacher, Moritz Dirsch, Kevin Inacio, Liam Barone
Einwechslungen: Youssef Safta, Steven Fischer, Maxi Schindler, Sina Hashemie