U 12 gewinnt auch letztes Heimspiel der Saison

FC Würzburger Kickers
6 : 1
JFG Kreis Würzburg Süd-West II

23. Spieltag 2015/16

11.06.2016

Spielbericht

Wiederum überlegen und ungefährdet holte sich die U 12 der Kickers den Sieg im letzten Heimspiel der Saison gegen die JFG Kreis Würzburg Süd-West, gegen die es im Hinspiel nur zu einem 1:1-Remis gereicht hat. Dieses Mal allerdings standen die Zeichen früh auf Sieg. Vlad Ursu nach einem schönen Pass in die Tiefe (2.) und Samuel Röthlein mit einem sehenswerten Schlenzer (3.) stellten früh die Weichen auf einen ruhigen Nachmittag. Während der Ball ordentlich und phasenweise mit wenigen Kontakten durch die Reihen der Rothosen lief, kamen von den Gästen offensiv nur lange Bälle, die keinen Erfolg brachten. Nachdem Bennet Clarks auf 3:0 erhöht hatte, verstrickten sich die Kickers allerdings zu oft in unnötige Einzelaktionen, was dem Gegner in die Karten spielte und augenscheinlich den Spielfluss hemmte. Aus dem Nichts dann der Anschluss für die Gäste, nachdem in die Hintermannschaft der Heimelf zu sorglos agierte und Lars Engehausen der Ball zum 3:1-Anschlusstreffer einschob. Bevor aber Hektik aufkam, staubte Leon Köhler ab und stellte nicht nur den alten Abstand, sondern auch den Halbzeitstand her.

In Hälfte zwei fanden die Roten nicht mehr zu ihrem flüssigen Spiel. Wiederum zu viele unnötige Einzelaktionen verhinderten einen höheren Kickers-Sieg. So bleibt nach dem Pausenpfiff lediglich ein Traumtor durch Leon Köhler (Fallrückzieher) haften, eine gute Chance der Gäste durch Leon Spiegel, die FWK-Keeper Jakob Zugelder bravourös vereitelte und der Schlusspunkt durch einen Schuss von Egor Zelenskiy zum 6:1. Dadurch holten die Würzburger Kickers zu Hause zwölf Siege in zwölf Spielen und freuen sich jetzt auf ein spielfreies Wochenende.