U12 gewinnt mit 10:0 gegen die JFG MSP Grünsfelder Tal

FC Würzburger Kickers
10: 0
JFG MSP Grünsfelder Tal

6. Spieltag 2015/16

10.10.2015

Spielbericht

Mit dem „gewürgten Sieg“ gegen die JFG Franken im Gepäck, wollte die U12 gegen die JFG MSP Grünsfelder Tal wieder Fußball zeigen. Gewarnt durch die Ergebnisse der Gäste traten die Kickers von Beginn an hoch konzentriert auf. Die Jungs setzten die Vorgaben konsequent um und spielten stetig nach vorne. Zwar konnten nicht gleich klare Torszenen herausgespielt werden, aber die Abschlussmöglichkeiten wurden zunehmend deutlicher.

 

Den Torreigen eröffnete Leon Köhler nach zwölf Minuten, der wie entfesselt aufspielte und in keiner Situation vom Gegner zu bändigen war. So ließ er einen Hattrick folgen, womit er fast alleine für den 5:0-Halbzeitstand sorgte. Das zwischenzeitliche 2:0 erzielte Vinzent Fürst, dessen Flachschuss durch die Beine der starken Torhüterin kullerte. Die Gäste hatten nur eine Szene, aber Jakob Zugelder war an diesem sonst arbeitsarmen Nachmittag zur Stelle.

 

In Hälfte zwei wollten die Würzburger unbedingt die Serie der torarmen Halbzeit durchbrechen. Zwar spielte sich das Geschehen jetzt nur noch in der Hälfte der JFG ab, allerdings fehlte etwas die spielerische Lockerheit. Nach dem bekannten schnellen Tor nach Wiederanpfiff (Egor Zelenskiy) dauerte es wieder zehn Minuten bis Samuel Röthlein auf 7:0 erhöhte. Vinzent Fürst und wieder Samuel Röthlein legten per Doppelschlag nach und Bennet Clarks erzielte kurz vor Schluss den Treffer zum ersten zweistelligen Punktspielsieg.

 

 

 

FC Eintracht Bamberg - FC Würzburger Kickers 5:0

 

Am Sonntag ging es zu einem Freundschaftsspiel zum FC Eintracht Bamberg. Dort hatten die Kickers keine Spielanteile und verloren nach drei Halbzeiten völlig verdient mit 0:5. Während die Heimelf spielerisch glänzte, hatten die Gäste auf dem vergrößerten Spielfeld keine Körner mehr, um dagegen zu halten.