U12 gewinnt mit 5:0 beim TSV Lengfeld

TSV Lengfeld
0 : 5
FC Würzburger Kickers

3. Spieltag 2015/16

22.09.2015

Spielbericht

Gleich nach einem unwetterartigen Regenguss trat die U12 zum dritten Auswärtsspiel hintereinander beim TSV Lengfeld an. Die Heimelf leistete anfangs heftigen Widerstand und die jungen Rothosen hatten sichtlich Probleme mit dem Gegner und seinem forschen Auftreten. Zwar ließen die Kickers keine Torszenen zu, hatten aber selbst auch wenige Möglichkeiten nach vorne. Es dauerte bis Mitte der ersten Halbzeit, als die Würzburger sich etwas besser auf den Gegner eingestellt hatten, und gefährlich wurden. Wie schon in Burgsinn eröffnete Leon Köhler den Torreigen. Behzad Janati per Kopf und Vincent Fürst alleine vor dem Torwart, sorgten für die 3:0-Führung. Jetzt beherrschten die Roten das Spiel, versuchten immer wieder den Ball und Gegner laufen zu lassen und kamen so noch zu weiteren Torszenen. Kurz vor der Halbzeit erzielte Leon Köhler das 4:0 nach einem schönen Zuspiel von Vincent Fürst.

 

In Hälfte zwei gelang kurz nach dem Wiederanpfiff das 5:0 durch Samuel Röthlein nach einem feinen Solo. Damit war das Spiel gelaufen. Die jungen Kickers spielten nicht mehr so konsequent nach vorne und suchten oft den schwersten Pass. Dadurch plätscherte das Spiel etwas dahin. Lengfeld hatte am Ende noch zwei Möglichkeiten. Nach einer Ecke konnte sich Moritz Ziegler auch noch auszeichnen, ein toller Schuss nach einem abgewehrten Eckball strich knapp an dem Pfosten vorbei.

 

Alles in allem wieder ein verdienter Sieg, mit dem die U12 weiter vorne dabei sind. Jetzt geht’s am Samstag zur Heimpremiere am Dallenberg gegen die JFG Spessarttor 2.