U12 mit Derbysieg

Würzburger FV III
0 : 2
FC Würzburger Kickers

1.Spieltag 2015/16

12.09.2015

Spielbericht

Mächtig strecken musste sich die U12 zum Saisonauftakt im Derby gegen den WFV. Die Heimelf erwischte den besseren Start und hatte mit einigen Fernschüssen die ersten Torszenen. Bei den Gästen aus Würzburg lief erstmal wenig zusammen. Zu viele Einzelaktionen und dadurch resultierende Ballverluste brachten keine nennenswerten Aktionen nach vorne. Als der erste Schwung der „Blauen“ etwas nachließ, kamen auch die Kickers besser ins Spiel und dadurch auch zu Torszenen. Fabio Weisenseels Schuss wurde gerade noch so um den Pfosten gelenkt, und Bennet Clarks brachte alleine vor dem Tor keine Wucht in seinen Schuss. Zum Ende der ersten Hälfte waren die Roten überlegen und als der Schiedsrichter schon zur Pause pfeifen wollte, gelang dann doch noch die Führung. Fabio Weisenseel setzte sich am linken Flügel durch und passte nach innen zum freistehenden Bennet Clarks. Dessen Schuss wurde abgefälscht und der FV-Keeper rutschte beim Rettungsversuch mit dem Ball in der Hand über die Linie.


In der zweiten Halbzeit boten sich keine großen Torszenen. Die Gäste standen defensiv deutlich besser und die Schussversuche der Heimelf blieben ungefährlich. Die wenigen Chancen der Rothosen wurden zu leichtfertig vergeben. Zum Ende hin nahm das Spiel nochmal Fahrt auf. Luca Hirschmann foulte im Strafraum, aber Moritz Ziegler konnte den Elfmeter überragend parieren. Gegen den nun stürmenden WFV gab es gute Konterchancen, von denen Egor Zelenskiy eine nutzte. Sein Schuss schlug unhaltbar im langen Eck ein und brachte den erhofften Auftaktsieg.


Der WFV war der erwartet schwere Gegner und setzte seine körperliche Überlegenheit gekonnt ein. Die spielerische Leichtigkeit der Kickers aus den Vorbereitungsspielen ist etwas verloren gegangen, wodurch die jungen Spieler sich oft das Leben selbst schwer gemacht haben. Durch eine Spielplanänderung geht es gleich mit dem nächsten Auswärtsspiel weiter. Am Samstag reist die U12 nach Burgsinn.