Bravourös kombiniert

TSV Güntersleben
1 :10
FC Würzburger Kickers

8. Spieltag 2013/14

08.11.2013

Spielbericht

Novembertristesse in Güntersleben. Der Himmel ist grau bedeckt und das Wetter lädt nicht gerade zu Freizeitsportarten draußen ein. Dem entgegen setzen die Kickers U11 ihr neues Trikot. Rot und weiß sind die Farben im Arrangement wie bei Arsenal London. Und hier spielen jetzt die Gunners vom Dallenberg. Dass sie Tore schießen können wie die Gunners aus London haben sie in der Saison schon mehrfach bewiesen, genauso wie auch im heutigen Spiel gegen den TSV Güntersleben. Zudem prangt vom Trikot in goldener Schrift das Logo des neuen Hauptsponsors der U11, des Partyservice und Metzgerei Dotzel. Wie bereits das Werbespruch-Logo verrät: Nicht nur besser – anders! Das war heute auch die erfolgreiche Spielweise der kleinen Rothosen.


Es hatte sich schon beim Training am Donnerstag angedeutet. Die Jungs sind hochmotiviert und lassen vor allem den Ball laufen. Kombinationsfußball auf höchstem Niveau – oder den Gegner schwindelig spielen. Es gäbe manche Superlative, dies zu charakterisieren. Kurzpassspiel, aber auch längere Pässe als Flügelwechsel, den Ball in die Tiefe spielen und den letzten entscheidenden Pass setzen, Uneigennützigkeit und mannschaftsdienliche Spielweise – das Auge für den besser positionierten Mitspieler haben und den Ball noch einmal abgeben – alles Attribute, die im letzten Training schon zum Vorschein kamen und in Güntersleben im Liga-Spiel genauso praktiziert wurden. Teilweise wurden Spielzüge gezeigt, die eine besondere mannschaftliche Reife der Truppe um die Trainer Christian Dotzel und Frank Schulz aufzeigten. Tiki-Taka oder die Kunst des Kurzpassspiels bereits beim Spielaufbau in der eigenen Hälfte bis hin zur vordersten Spitze – es war nur schön anzuschauen!


Bei gefühlten 75 % Ballbesitz und überschaubaren Angriffsbemühungen von Güntersleben kann der Gegner nur mit weiten Abschlägen seines Torwarts aufwarten, die von unserer Hintermannschaft ein ums andere Mal sicher abgefangen, und im Handumdrehen zu den nächsten eigenen Angriffen umfunktioniert werden. Überhaupt steht unsere Abwehr um Antonios, Fabio, Matteo und Dennis sehr sicher und baut das Spiel ideenreich aus der eigenen Hälfte auf. Unser Torwart Julian strahlt die nötige Sicherheit aus und kann sich vereinzelt auch auszeichnen. Sein Spiel auf der Linie ist fehlerlos und seine Spieleröffnungen sind immer wieder gelungen. Die Defensive überbrückt das Mittelfeld mit starken Kombinationen, und vorne wird das Passspiel bis vor das gegnerische Gehäuse fortgeführt.


Das Spiel im Stenogramm:
5. Spielminute: Felix passt in die Tiefe und Christian schiebt ein zum 0:1.
6. Spielminute: Paul verwandelt einen Abpraller vom gegnerischen Torwart nach einem starken Distanzschuss von Antonios zum 0:2.
17. Spielminute: Felix passt wiederum wunderschön in die Spitze und Christian kann zum 0:3 erhöhen.
19. Spielminute: Jetzt donnert Felix den Ball selbst von rechts außen unter die Latte zum 0:4.
24. Spielminute: Unser Angriff erstickt in der vielbeinigen gegnerischen Abwehr, deshalb wird der Ball nochmals zurückgelegt auf Dennis, der mit einem satten Weitschuss das 0:5 besorgt.


Halbzeit
29. Spielminute: Pfostenschuss durch Nico.
33. Spielminute: Einen Schuss von Nico lässt der gegnerische Torwart zum 0:6 durchrutschen.
35. Spielminute. Lattentreffer durch Dennis.
40: Spielminute: Lattentreffer durch Antonios.
41. Spielminute: Christian spielt auch den gegnerischen Torwart aus und vollendet zum 0:7.
43. Spielminute: Unser Ballverlust im Mittelfeld eröffnet dem Gegner die Möglichkeit zu einem seiner seltenen Angriffe. Unser ansonsten prima aufgelegter Torwart Julian hat keine Chance – es steht 1:7.
44. Spielminute: Unsere Rothosen sind wieder im Tritt – Pfostenschuss durch Antonios:
45. Spielminute: Eine von vielen Ballstafetten landet nach dem letzten Zuspiel von Paul in der Spitze bei Christian, der die wunderschöne Kombination zum 1:8 vollendet.
47. Spielminute: Antonios erhöht nach einem schönen Dribbling zum 1:9.
49. Spielminute: Den Schlusspunkt setzt durch einen prächtigen Weitschuss Antonios zum 1:10.

Aufstellung

Julian Schloßnagel, Aaron Winter, Fabio Tudor, Matteo Kropf, Dennis Rudenko, Nico Balthasar, Felix Schulz, Paul Schulz, Christian Kuhn, Antonios Cosar, Valentin Mikuletz

Daten

Spielzeit: Freitag, den 08.11.2013 um 16:00 Uhr
Spielort: Sportgelände Güntersleben, Jahnstraße 1, 97261 Güntersleben

Trainer: Christian Dotzel
Co-Trainer: Frank Schulz

Torfolge:
0:1 Christian, 0:2 Paul, 0:3 Christian, 0:4 Felix, 0:5 Dennis, 0:6 Nico, 0:7 Christian, 1:7 Güntersleben, 1:8 Christian, 1:9 Antonios, 1:10 Antonios

Fazit: Überragend gespielt – weiter so