5. Spieltag 2015/16


 

17.10.2015

Starke Leistung beim 13:1 Sieg gegen Thüngersheim

FV Thüngersheim
1 :13
FC Würzburger Kickers

Spielbericht

Bei Sonnenschein und schönem herbstlichen Ambiente fingen Jonas, Diego, Josh, Simon, Lenny, Moritz im Feld und Timon im Tor das Auswärtsspiel an.

Die Spieler stellten sich breit auf dem Feld auf und schon in der ersten Minute erhielt Lenny eine Chance. Sein Schuss landete knapp über dem Tor. Während der Angriff in den ersten Minuten des Spiels noch leicht nervös agierte, arbeitete die Kickers-Abwehr sicher. Ein Fernschuss der Thüngersheimer blieb ohne Folgen. Der Angriff der Rothosen gewann immer mehr an Sicherheit und man traute sich jetzt auch einiges zu. Das Spiel erfolgte hauptsächlich auf das Tor der Heimelf. Einen Schuss von Joshi sahen die Zuschauer bereits im Kasten, doch es wurde zu früh gejubelt. Schnell wurden aber die Bemühungen der U11 belohnt und Diego erzielte nach einer Ecke die 1:0-Führung. Kurz darauf konnte Moritz auf 2:0 erhöhen. Dann kassierten die Würzburger das einzige Gegentor in diesem Spiel. Unerwartet gelang einem Spieler der Thüngersheimer U11-Mannschaft durch einen knallharten und präzisen Schuss aus dem Rückraum ein Treffer. Dieser Ball war für den Keeper unhaltbar. Timon konnte sein Können aber in anderer Situation unter Beweis stellen, als der Ball auf dem nassen Boden schnell und gefährlich Richtung Tor rollte. Auch der gegnerische Torwart parierte den einen oder anderen Schuss. Insgesamt kombinierten die Spieler der Würzburger Kickers schön und es kam ein schnelles und druckvolles Spiel zustande, welches den begeisterten Zuschauern viele gefährliche Szenen im Strafraum bescherte. Mit einer 4:1-Führung ging es gut gelaunt in die Halbzeitpause. Der Schiedsrichter der Partie hatte bislang wenig zu tun, da das Spiel sehr fair verlief.

 

Die zweite Halbzeit begann mit dem gleichen Schwung. Der Kickers-Torwart bekam immer weniger zu tun, Simon erhöhte durch Nachschuss auf 5:1, Julian traf durch einen präzisen Fernschuss zum 6:1, Louis erzielte nach einer Ecke das 7:1 und auch gleich noch das 8.1. Der Trainer wirkte an der Auswechselbank entspannt, mahnte lediglich, dass das Umschaltspiel schneller erfolgen solle und plant, nach einigen vergebenen Chancen, eine extra Trainingseinheit zum Kopfballspiel einzulegen :-) Alle Spieler lieferten sich einen fairen Kampf und trotz des Rückstandes steckten die Spieler aus Thüngersheim nie auf. Gegen Ende wurde das Spiel etwas ruhiger, Louis konnte nach Kurzpassspiel mit Diego auf 10:1 erhöhen. Noch drei weitere Treffer konnten die Würzburger Jungs erzielen und mit dem Schlusspfiff traf man zum 13:1.

 

Alle Spieler können mit ihrer Leistung sehr zufrieden sein, die Zuschauer sahen ein tolles Fußballspiel.

#ROTHOSENHELFEN

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.