8. Spieltag 2020/21


 

22.11.2020

2:1-Erfolg gegen Hannover bei Trares' Premiere: Kickers drehen Partie und feiern ihren ersten Sieg
– Liveticker

Zurück zum Spielbericht

FC Würzburger Kickers
2 : 1
Hannover 96
Ich klapp für heut den Laptopdeckel zu - das nachträgliche Geburtstagsgeschenk zum 113. Geburtstag der Rothosen, die Mannschaft hat es also heute geliefert! Der Bann ist gebrochen. Genießt diesen Dreier und bis nächsten Samstag, wenn ich mich aus Regensburg mit dem nächsten Liveticker melde. Passt auf Euch auf und bleibt vor allem gesund, Euer Liveticker-Mann Kai Dunkel.
Spielbericht und Stimmen sowie Stimmungen vom Dallenberg gibt es in Kürze auf fwk.de und mainpost.de Dort findet Ihr dann auch die Trainerstimmen von der Pressekonferenz sowie die Noten der Roten.
Hannover hat insgesamt enttäuscht, zu wenig gemacht und wohl nach der Führung gedacht, hier mit wenig Aufwand drei Punkte entführen zu können. Aber da haben die Gäste die Rechnung ohne die Kickers und Bernhard Trares gemacht. Den müssen wir dann unter anderem mal fragen, was er in der Pause gesagt hat... Glückwunsch jedenfalls an den neuen Coach und die Mannschaft!
Und das 2:1 ist am Ende absolut verdient. Es war insbesondere nach dem Seitenwechsel eine kämpferisch extrem starke Leistung. Defensiv haben die Würzburger wenig zugelassen und offensiv dann auch für die eine oder andere bemerkenswerte Situation gesorgt. Jetzt ist der Jubel natürlich erstmal groß, die Bürde abgefallen, das Warten auf den Sieg hat ein Ende - und welch ein schönes!
JAAAA! DA IST DER ERSTE SAISONSIEG! Die Kickers fahren den ersten Saisonsieg ein, holen sogar den ersten Dreier seit 24 sieglosen Spielen in der zweiten Liga.
Die Partie ist vorbei, der Schiedsrichter hat soeben abgepfiffen.
90. +3 Min.
Aber Dietz - heute wieder stark! - klärt!
90. +3 Min.
Ein langer Ball geht noch für Hannover...
90. +2 Min.
Trares nimmt durch den Wechsel noch ein paar Sekunden von der Uhr - klever!
90. +1 Min.
FC Würzburger Kickers wechselt. Für Patrick Sontheimer kommt Frank Ronstadt.
90 Min.
Drei Minuten Nachspielzeit.
90 Min.
Die Kickers machen es gut, stellen ich nicht nur hinten rein und versuchen, das 2:1 über die Zeit zu schaukeln, sondern beschäftigen die Gäste und wollen den Ball in den eigenen reihen behalten.
89 Min.
Flecker klärt im eigenen Sechzehner gegen Ducksch.
87 Min.
Gelbe Karte für Niklas Hoffmann, FC Würzburger Kickers!
86 Min.
Die Ecke rauscht an Freund und Feind vorbei ins Toraus.
86 Min.
SONTHEIMER mit einem fulminanten Kracher aus gut 15 Metern - aber Esser bekommt noch die Finger an den Ball.
86 Min.
Irgendwie setzt sich das Puzzle immer mehr zusammen - ich lehne mich jetzt mal aus dem Fenster: das klappt heute mit dem Sieg!
85 Min.
Sieht man auch selten: Falscher Einwurf von Hannovers Haraguchi!
84 Min.
Herrmann köpft die Kugel nach dem Freistoß aus dem Sechzehner raus. Die Kickers verteidigen gerade nach der Pause meist sehr gut, lassen fast gar nichts zu.
82 Min.
Kopacz geht - ist er der Siegtorschütze? Dazmen drücken, Kickers-Fans! Noch gut zehn Minuten fehlen zum ersten Saisonsieg!
81 Min.
FC Würzburger Kickers wechselt. Für David Kopacz kommt Mitja Lotric.
80 Min.
Hannover 96 wechselt. Für Dominik Kaiser kommt Valmir Sulejmani.
80 Min.
Gelbe Karte für David Kopacz, FC Würzburger Kickers!
80 Min.
Was macht Hannover jetzt? Kommt das Team, das für viele zumindest vor der Saison zu den Aufstiegsfavoriten gezählt wurde, nochmal zurück? Weydandt vergibt gerade aus 14 Metern gegen Giefer, der genau richtig steht und die Kugel in seinen Armen begräbt.
78 Min.
Gelbe Karte für Hendrik Hansen, FC Würzburger Kickers!
78 Min.
Noch eine gute Viertelstunde bleibt inklusive Nachspielzeit - gibt es heute den ersten Dreier der Saison für die Kickers?
77 Min.
Die Führung ist mittlerweile auch längst verdient und geht absolut in Ordnung.

76 Min.
DA IST DIE FÜHRUNG!!!! Hägele klärt in der defensive per Kopf, über Sontheimer wird sofort umgeschaltet und der Ball vom Baumann steil auf Kopacz gespielt. Und der zieht unwiderstehlich auf und davon - und lässt dann Esser mit einem strammen Schuss ins kurze Eck keine Abwehrchance. DIE KICKERS HABEN DAS SPIEL GEDREHT, FÜHREN MIT 2:1.
74 Min.
Tor für FC Würzburger Kickers durch David Kopacz! Neuer Spielstand: 2:1.
73 Min.
Hannover 96 wechselt. Für Patrick Twumasi kommt Philipp Ochs.
73 Min.
Wieder versucht es Flecker direkt - dieses mal saust der Ball einen guten Meter über den Querbalken.
72 Min.
Baumann holt den nächsten Freistoß für die Kickers raus...
70 Min.
Herrmann direkt - ans Außennetz!
70 Min.
Frisches Personal - gute Freistoßchance....
69 Min.
FC Würzburger Kickers wechselt. Für Dominik Meisel kommt Niklas Hoffmann.
69 Min.
FC Würzburger Kickers wechselt. Für Ridge Munsy kommt Dominic Baumann.
68 Min.
Baumann und Hoffmann werden gleich kommen bei den Gastgebern.
68 Min.
EWERTON mit einer Supergrätsche am Fünfer. Ducksch war zuvor links durch gegangen und hatte nach Innen gelegt auf Weydandt. Doch dessen Schuss aus sechs Metern blockt Ewerton bärenstark!
65 Min.
Wille und Kampfgeist stimmen bei den Kickers - und über Zweikämpfe ist schon so manches Team wieder zurück in eine Partie gekommen...
62 Min.
Hannover 96 wechselt. Für Kingsley Schindler kommt Hendrik Weydandt.
59 Min.
Der Ausgleich hatte sich zwar nicht wirklich angedeutet. Aber er ist nicht unverdient. Hannover macht schlicht zu wenig, wollte sich auf der knappen Führung wohl etwas ausruhen. Nun ist also alles wieder offen - und die Kickers dürften wieder eine breitere Brust bekommen...
58 Min.
Guter Ball in die Tiefe von Hannover - aber Giefer passt auf, ist rechtzeitig draußen und schnappt sich fast schon an der Sechzehnerlinie den Ball.
56 Min.
Zweites Saisontor für Munsy.

55 Min.
JAAAAA - da ist der Ausgleich. Herrmann passt an den Strafraum, wo Sontheimer den Ball geschickt durchlässt, so dass Munsy plötzlich freie Bahn hat. Und der Stürmer bleibt eiskalt, lässt Esser keine Chance und schiebt die Kugel perfekt flach ins rechte Toreck. Es steht 1:1!
53 Min.
Tor für FC Würzburger Kickers durch Ridge Munsy! Neuer Spielstand: 1:1.
52 Min.
Flecker flankt von rechts in den Strafraum. Aber Esser ist vor Munsy zur Stelle.
51 Min.
Twumasi bringt den Ball in den Strafraum - aber Giefer ist da und fängt den ball sicher ab.
50 Min.
Hannover st um Ballkontrolle bemüht, die Kickers versuchen aktuell vor allem über energisch geführte Zweikämpfe wieder ins Spiel zu kommen.
48 Min.
Ducksch klärt im eigenen Strafraum.
47 Min.
Schindler mit einer gefährlichen Hereingabe - aber in der Mitte kommt Twumasi nicht an den Ball. Das war knapp.
46 Min.
Dann schauen wir mal, ob es noch Zählbares gibt für die Kickers bei der Premiere von Bernhard Trares auf dem Cheftrainerstuhl.
Keine Wechsel - soweit ich das auf die Schnelle sehe...
Die Spieler kommen aus den Kabinen zurück - gleich geht es weiter am Dallenberg.
Die Reservisten wärmen sich auf, es deutet aber wenig darauf hin, dass gleich einer zu Beginn der zweiten 45 Minuten eingewechselt werden wird...
Als kleine Zwischenlektüre für die Halbzeit sei Euch auch noch ein Interview mit Bernhard Trares von dieser Woche als Lesetipp:
Diese Woche hat sich ja auch abseits des Platzes einiges getan bei den Kickers. So gab es ja ein weiteres „Antrittsinterview“ – nämlich das von Sebastian Schuppan. Der Ex-Kapitän der Rothosen hat diese Woche offiziell seinen neuen Posten als Sportdirektor der Kickers angetreten. Am Mittwoch hat er sich unter anderem zu seinen Aufgaben, den Zielen und das Verhältnis zu Felix Magath und Daniel Sauer geäußert.
Hannover ist sicher nicht der Übergegner - und das Resultat lässt den Kickers ja noch viele Chancen auf Zählbares. Aber es muss mehr nach vorne passieren - und die Chancen müssen genutzt werden. Hannover hatte ja auch nur einen Torschuss (beziehungsweise Kopfball) - aber der war eben drin! Und das macht bisher den Unterschied.
Die Kickers gehen also mit einem 0:1-Rückstand in die Pause.
45 Min.
Die sind bemüht, kommen aber in den letzten Minuten nicht mehr gefährlich vor das Tor der Gäste. Die wiederum wollen wohl erstmal vorrangig mit dem 1:0 in die Halbzeit.
43 Min.
Dieses Mal aber entsteht keine gefährliche Situation nach dem ruhenden Ball.
41 Min.
Gelbe Karte für Patrick Sontheimer, FC Würzburger Kickers!
38 Min.
Flecker mit einer guten Direkabnahme im Strafraum. Doch der Ball, schön mit der Innenseite losgeschickt, saust ganz knapp am linken Pfosten vorbei ins Aus! Gute Szene der Österreichers, der bisher einer der Auffälligsten auf dem Platz ist.
37 Min.
Auch Bernhard Trares hat jetzt die Reservisten zum Aufwärmen beordert.
36 Min.
Noch zehn Minuten bis zur Pause - gelingt den Kickers bis dahin noch der Ausgleich?
36 Min.
Schindler kann weiter machen.
35 Min.
Schindler schreit auf und bleibt im Strafraum liegen - aber das Spiel geht weiter.
33 Min.
Flecker direkt mit einem Strahl - aber Esser fischt die Kugel aus dem Eck.
32 Min.
Jetzt vielleicht - gute Freistoßposition für die Kickers... Gut 34 Meter, ziemlich zentral...
32 Min.
Ewerton kommt zwar per Kopf an den Freistoß, kann den Ball aber nicht richtig drücken. der Kopfball ist kein Problem für Esser, der die Kugel locker runterpflückt.
31 Min.
Bei Hannover werden bereits die Reservisten zum Warmmachen geschickt.
30 Min.
Gelbe Karte für Dominik Kaiser, Hannover 96!
28 Min.
Esser klärt eine Hereingabe mit beiden Fäusten vor Meisel.
27 Min.
Nächster langer Ball auf Haraguchi. Aber der kommt nicht an den Ball, denn am Ende ist das Pass zu lang.
26 Min.
Ducksch versucht den langen Ball in die Spitze, aber Hägele grätscht und klärt rechtzeitig.
25 Min.
Das Tor hat Hannover noch mehr Sicherheit verliehen, die Kickers müssen sich jetzt mal schütteln - und dann wieder nach vorne marschieren.
25 Min.
Hansen klärt eine Hereingabe von der rechten Seite. Hannover kontrolliert jetzt klar das Spiel.
21 Min.
Mal sehen, wie die Trares-Elf jetzt auf die neue Situation reagiert...
19 Min.
Bitter: Der erste Schuss aufs Tor der Gäste ist auch drin: Twumasi bringt den Ball scharf in den Strafraum. Ducksch ist mit dem Kopf zur Stelle, Munsy fälscht die Kugle noch ab - und Giefer hat so dann keine Abwehrchance. Hannover führt.
17 Min.
Tor für Hannover 96 durch Marvin Ducksch! Neuer Spielstand: 0:1.
16 Min.
Meisel hat auf der anderen Seite die dicke Chance zur Führung für die Gastgeber. Nach einem feinen Angriff über fünf Station passt Flecker den Ball in den Strafraum zu Dietz, der die Kugel Richtung Fünfer befördert, wo Meisel aber nicht genug Druck hinter den Ball bekommt. Esser hat so keinen Probleme und kann die Situation bereinigen.
14 Min.
Riesenchance für Hannover: nach einem lang ball ist Schindler auf und davon. Giefer kommt aus dem Kasten, grätscht - und bringt so den Hannoveraner so aus dem Tritt, dass er zu weit nach rechts abgetrieben wird und sein Schuss über das leere Tor geht.
11 Min.
Hannover bekommt jetzt mehr Zugriff auf die Partie - und hätte fast die ersten Chance - aber Ewerton klärt eine gefährliche Hereingabe von der linken Seite in der Mitte sicher.
9 Min.
Trares macht mittlerweile längst seine ersten Meter an der Seitenlinie, gibt immer wieder klar und deutlich Anweisungen.
7 Min.
Riskanter Rückpass von Ewerton auf Giefer - aber der kommt noch rechtzeitig vor Ducksch an die Kugel.
6 Min.
Die Kickers beginnen gut, aggressiv und kämpferisch. Aber auch der Ball läuft gut. Hannover sucht noch nach dem Zugriff.
4 Min.
Sontheimer hat fast die erste Chance, nachdem die Hannoveraner einen Einwurf nicht klären können. Aber letztlich bekommt die Gästedefensive noch einen Fuß vor dem Schuss des neuen FWK-Kapitäns.
2 Min.
Dann also rein in die Premiere von Bernhard Trares am Dalle. Seinen "Trainerstuhl" hat er gleich mal etwas verrückt und verfolgt das Spiel jetzt vor dem linken Tel der Reservebank. Seine Vorgänger saßen stets weiter rechts...
Das Spiel läuft.
Patrick Sontheimer also führt das Team der Würzburger an, schreitet jetzt zur Platzwahl mit 96-Kapitän Dominik Kaiser.
Die Mannschaften betreten den Rasen in der Flyeralarm - gleich geht es los!
Schiedsrichter der Partie ist Nicolas Winter. Er wird assistiert von Patrick Schwengers und Roman Potemkin. VAR ist Pascal Müller.
Kenan Kocaz fehlt heute übrigens an der Seitenlinie: Er hat am Vormittag einen Hexenschuss erlitten und hat den Weg vom maritim-Hotel in die Flyeralarm-Arena gar nicht erst angetreten. Wir sagen auf jeden Fall: Gute Besserung! 96-Boss Martin Kind geht allerdings gerade ein paar meter von uns entfernt auf die Tribüne.
Hannover hat seine bisherigen drei Auswärtsspiele in der Liga allesamt verloren. Nur im Pokal gab es – ausgerechnet in Würzburg – im September einen Auswärtssieg. Der fiel allerdings mit 3:2 am Ende knapp aus.
Zurück zum Spiel. Im Kader von Hannover steht kein Spieler mit Kickers-Vergangenheit. Aber: Mit Saliou Sané und Robert Herrmann haben zwei Spieler aus dem Kader der Kickers eine hannoveranische Vergangenheit. Sané kickte von 2006 bis 2012 in den Jugend- und der zweiten Mannschaft. In der „Zweiten“ spielte auch Herrmann in der Saison 2013/14.
Wenn Ihr Bernhard Trares vorab ein klein wenig kennenlernen und Euch einen ersten Eindruck verschaffen wollt: Hier ist noch einmal sein „Antrittsinterview“: https://www.mainpost.de/sport/wuerzburg/kickers-das-erste-interview-mit-neu-trainer-bernhard-trares-art-10526240
Gute Wünsche gab es im Vorfeld der Partie übrigens auch für den neuen FWK-Cheftrainer Bernhard Trares. Und zwar aus Berlin. Nein, nicht von der Kanzlerin, sondern von einem alten Weggefährten: Bruno Labbadia – Trainer von Bundesligist Hertha BSC Berlin - wünscht seinem Ex-Kollegen Bernhard Trares, mit dem er unter anderem in Darmstadt Bremen und Karlsruhe auf dem Rasen sowie beim HSV an der Seitenlinie gemeinsame Stationen hatte, alles Gute und viel Erfolg bei den Würzburger Kickers:
Bei Hannover feiert heute Patrick Twumasi sein Startelfdebüt. Der 26-Jährige (der vor wenigen Tagen zum fünften Mal (!) Vater geworden ist) kam im Sommer für 700.000 Euro aus Alaves (Spanien) zu 96 und gilt als Königstransfer. Nach sechs Jokereinsätzen soll er jetzt für mehr Tempo im Spiel der Hannoveraner sorgen, da etwa Tempostürmer Linton Maina verletzt ausfällt und das Stürmerduo Hendrik Weydandt und Marvin Ducksch in den letzten vier Spielen jeweils nur einen Treffer erzielten und zuletzt einige Tage nicht am Training teilnehmen konnte.
Verletzt fehlen unter anderem Kapitän Arne Feick, Luke Hemmerich, Nzuzi Toko und Saliou Sané. Und die Kapitänsbinde trägt heute erstmal Patrick Sontheimer.
Bernhard Trares, seit gut zwei Wochen ja der neue Cheftrainer bei den Kickers, hat die Startelf im Vergleich zum letzten Spiel der Würzburger in Heidenheim umgebaut. Dominik Meisel feiert im Mittelfeld sein Zweitligadebüt – und das gleich in der Startelf. In der stehen neu auch Hendrik Hansen und Robert Herrmann.
So, jetzt aber erstmal Fakten statt :
Apropos herzlichen Glückwunsch: Den sagen wir nachträglich auch an Nzuzi Toko, der am Freitag seinen 30. Geburtstag gefeiert hat: Alles Gute, #27!
Bevor wir uns gleich mit Personal, Taktik und Geschichten rund um das Duell beschäftigen, biete ich Euch erstmal noch schnell einen Grund für einen kleinen oder großen) Schluck (welches Getränk auch immer Ihr wählt), denn es gilt zu gratulieren. Der FC Würzburger Kickers hat nämlich unter der Woche seinen 113. Geburtstag gefeiert! (Mal sehen, ob es von der Mannschaft heute noch Punkt(e) als Geschenk gibt…)
FC Würzburger Kickers: Giefer – Hansen, Ewerton, Hägele, Hansen - Meisel, Sontheimer (C) – Flecker, Kopacz, Herrmann – Munsy. Trainer Bernhard Trares.
Hannover 96: Esser, Elez, Hult, Falette, Bijol, Twumasi, Haraguchi, Kaiser (C), Ducksch, Muroya, Schindler. Trainer: Kenan Kocak.
Hallo und herzlich willkommen liebe Fußballfreunde und servus Kickers-Fans vom Dallenberg aus Würzburg, wo die Rothosen heute Hannover 96 empfangen. Bevor es wie gewohnt die neusten Infos und ein bisschen Statistik und Wissenswertes rund um das Duell der beiden Klubs gibt, habe ich für Euch zunächst wie gewohnt die Aufstellungen der beiden Mannschaften…
Nach der Länderspielpause rollt auch am Dallenberg endlich wieder der Ball. Und das gleich in einem besonderen Spiel: Die Würzburger Kickers erwarten mit Hannover 96 eines der Topteams der Liga. Und Bernhard Trares feiert seine Premiere als neuer Chefcoach der Kickers.