38. Spieltag 2019/20


 

04.07.2020

2:2 gegen Halle: FWK kehrt nach drei Jahren wieder zurück in die 2. Bundesliga
– Liveticker

Zurück zum Spielbericht

FC Würzburger Kickers
2 : 2
Hallescher FC
Deshalb jetzt kurz und bündig: Stimmung und Stimmen, sowie Interviews und Video(s) findet Ihr in Kürze auf fwk.de und mainpost.de. Ein letztes Mal für diese Saison: Laptopdeckel zu! - Feiert Ihr jetzt mal, was das Zeug hält und so, als wäret Ihr hier in der Flyeralarm-Arena auf den Tribünen mit dabei. So ist es mit Abstand (!) auch ein richtig geiler Aufstieg! Lasst es gescheit krachen! Servus für die diese Spielzeit. Euer Liveticker-Mann Kai Dunkel. WIR MELDEN UNS IN DER NÄCHSTEN SAISON WIEDER - AUS LIGA 2!!!!
Wow! Was könnten wir jetzt alles an Worten, Beschreibungen, Freudensausrufen und –Bekundungen, an Jubelarien oder Feiermeier-Sprüchen über das Netz hier an Euch versenden, welche Bilder mit Worten und Lauten malen, Euch beschreiben, was hier passiert (Natürlich tönt "we are the Champions" aus den Lautsprechern) … Es würden wohl trotzdem irgendwie immer noch ein paar Worte nach DIESER Saison fehlen.
Und Corona hin oder her – klar wird gejubelt auf dem Rasen, freuen sich alle Vereinsverantwortlichen und Mitarbeiter. Und vor allem bei Michael Schiele und seinem Trainerstab sowie natürlich den Spieler! Wir gratulieren dem gesamten FWK-Team (auch denen, die im Hintergrund ihren wichtigen, vielleicht oft gar nicht gleich sichtbaren Teil beigetragen haben!), zu einer tollen Saison, die dank einer famosen Rückrunde mit dem AUFSTIEG gekrönt ist!
Und ausgerechnet Schuppan, möchte mal sagen. Ich hab es ja noch vor dem Spiel angesprochen. Der ist ein wahrer Aufstiegs-Experte. Es ist nun sein fünfter und den hat er selber durch den Elfer in der Nachspielzeit eingetütet. Das nenne ich mal Charakter und Nervenstärke.
Auf dem Rasen liegen sie alle in Rot-Weiss auf- und übereinander, feiern diesen großartigen Erfolg. Welch ein Drama! Mehr geht an Spannung nun wirklich nicht!!!
JAAAAAAAAAAAAAA!!!!!! - Der FWK hat es geschafft! DER FC WÜRZBURGER KICKERS IST ZWEITLIGA-AUFSTEIGER!!!!!! Die Rothosen kehren zurück in die zweithöchste deutsche Fußballklasse. ES IST DER ROT-WEISSE WAHNSINN – WAS FÜR EINE SAISON!!! WAS FÜR EIN DRAMA VON FINALE!!!
Die Partie ist vorbei, der Schiedsrichter hat soeben abgepfiffen.
90. +8 Min.
Nochmal Ballbesitz Halle...
90. +7 Min.
Drama, Baby, Drama. Pfeif halt ab!
90. +6 Min.
Immer noch pfeift Schiri Petersen nicht ab...
90. +6 Min.
Halle greift nochmal an. Aber Müller schnappt sich die Schuppan-Kopfballrückgabe.
90. +5 Min.
Noch ist nicht Schluss....
90. +4 Min.
OH MEIN GOTT - das ist der WAHNSINN!
90. +4 Min.
JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA! SCHUPPAN TRIFFT zum 2:2! DER SCHUSS ZUM AUFSTIEG!!!!
90. +3 Min.
Tor für FC Würzburger Kickers durch Schuppan! Neuer Spielstand: 2:2.
90. +3 Min.
SCHUPPAN legt sich die Kugel hin!
90. +3 Min.
FÜR DIE KICKERS!!!! Der Unparteiische entscheidet auf Handspiel!!!
90. +2 Min.
ELFMETER!!!!!!!
90. +2 Min.
Herrmann legt sich die Kugel hin...
90. +2 Min.
FREISTOSS - GUTE POSITION, SEHR GUTE!!!! 25 Meter, zentral.
90. +2 Min.
Gelbe Karte für Guttau, Hallescher FC!
90. +1 Min.
FÜNF Minuten Nachspielzeit - da geht noch was, Kickers!
90. Min.
Lang und weit - das heißt es jetzt beim FWK... bisher ohne Erfolg.
90. Min.
Noch 60 reguläre Sekunden - was gibt es obendrauf?
89. Min.
Halle kann klären. Und kontert. Aber die Kickers können ihrerseits klären.
88. Min.
Breunig holt einen Freistoß raus. Halblinke Position, ca 38 Meter Torentfernung....
88. Min.
Eine Herrmann-Flanke wird herausgeschlagen aus dem Sechszehner.
87. Min.
Jopek versucht es aus gut 18 Metern - vorbei.
87. Min.
Noch vier Minuten...
86. Min.
Halle nutzt längst jede Gelegenheit, Sekunden von der Uhr förmlich runter zu schinden.
85. Min.
Noch fünf Minuten - schießen die Kickers sich noch ins Fußballglück? Gelingt das eine Tor?
84. Min.
Hallescher FC wechselt. Für Sternberg kommt Landgraf.
83. Min.
Breunig bekommt eine Flanke im Strafraum unter Bedrängnis nicht richtig unter Kontrolle. Das hätte sonst gefährlich werden können.
82. Min.
FAST - Mast! Der ehemaligen Würzburger legt ab im Strafraum nach einem langen Pass auf Fetsch - aber der schiebt die Kugel knapp am linken Pfosten vorbei. Das wäre wohl die Entscheidung gewesen.
81. Min.
Schiele setzt jetzt natürlich alles auf eine Karte. Jetzt muss DAS EINE TOR irgendwie her!
81. Min.
FC Würzburger Kickers wechselt. Für Rhein kommt Breunig.
81. Min.
FC Würzburger Kickers wechselt. Für Hoffmann kommt Sontheimer.
79. Min.
Ingolstadt führt mit 2:0 bei den Löwen in München, die also wohl keine Schützenhilfe für die Kickers leisten!
79. Min.
Nächste Ecke für die Kickers, die jetzt immer mehr drücken.
78. Min.
Bei Halle kommen mit Dennis Mast und Björn Jopek zwei ehemalige Kickers-Spieler auf den Rasen.
78. Min.
Hallescher FC wechselt. Für Sohm kommt Mast.
78. Min.
Hallescher FC wechselt. Für Nietfeld kommt Jopek.
77. Min.
Der Unparteiische entscheidet auf Stürmerfoul von Pfeiffer.
76. Min.
Freistoß an der Eckefahne für die Gastgeber...
76. Min.
Noch eine Viertelstunde... Ist das ein Nervenspiel hier...
74. Min.
Flanke Herrmann, Kopfball Baumann. Aber er kommt in Rückenlage, bekommt so keinen Druck hinter das Spielgerät.
73. Min.
Schuppan packt gegen Sohm die Grätsche aus. Der Kapitän vielleicht mit einem wichtigen Zeichen.
73. Min.
Schorch, mei Tropfe!
72. Min.
Das Ingolstadter Tor ist wegen Abseits nicht gegeben worden. Also nur 1:0 für den FCI bei den Löwen.
71. Min.
Klasse Konter der Kickers über drei Stationen, am Ende ist Herrmann links frei, aber sein Schuss kann von Müller abgewehrt werden.
71. Min.
Ingolstadt führt 2:0!
70. Min.
Die Karte musste Herrmann im wörtlichen Sinne ziehen - sonst wäre Sohm auf und davon gewesen. Taktisch komplett richtig dieses Foul auf Höhe der Mittellinie vom Würzburger.
70. Min.
Gelbe Karte für Herrmann, FC Würzburger Kickers!
69. Min.
Kwadwo mit einem fantastischen Diagonalball auf Rechts, wo Kaufmann noch einige Meter läuft und dann nach Innen passt. Aber Pfeiffer wird dort geblockt.
68. Min.
Aber Kwadwo kommt in der Mitte nicht richtig an den Ball. Halle kann zunächst wieder klären und den Ball in die Hälfte der Kickers schlagen, die jetzt erneut anlaufen.
67. Min.
... der bringt, nachdem zunächst ein Rhein-Schuss geblockt wird, eine Ecke.
66. Min.
Freistoß für die Kickers auf der linken Seite
65. Min.
Hoffmann klärt mit langem Bein im letzten Moment im Strafraum gegen Fetsch - bloß kein drittes Gegentor!
65. Min.
Gelbe Karte für Hoffmann, FC Würzburger Kickers!
64. Min.
Schiele löst also die Fünferkette auf, versucht mehr Druck nach vorne ins Spiel zu bekommen... Muss er ja irgendwie auch bei den Spielständen hier und in München.
64. Min.
FC Würzburger Kickers wechselt. Für Hansen kommt Kwadwo.
63. Min.
Also Halle macht hier weiter munter mit, kann ja auch völlig befreit aufspielen... Das ist ein dickes Brett, dass die Kickers da zu bohren haben. Wer wird der Aufstiegsschreiner?
62. Min.
Kwadwo wird gleich bei den Kickers kommen...
61. Min.
Dass die letzten 30 Minuten der regulären Saison noch mal so ein Nervenkitzler werden.... Echt jetzt?!
60. Min.
Es ist jetzt natürlich auch eine Nervensache. Das Gute aber: 1860 gibt weiter Gas - und hier sind noch 30 Minuten Zeit für ein Kickers-Tor.
59. Min.
Schiele bringt also frisches Personal.
59. Min.
FC Würzburger Kickers wechselt. Für Hemmerich kommt Ronstadt.
59. Min.
FC Würzburger Kickers wechselt. Für Sané kommt Baumann.
58. Min.
Schuppan mit einer scharfen, flachen Hereingabe, Sané nimmt die Kugel am Elfmeterpunkt direkt - aber der Schuss geht über den Kasten.
57. Min.
Schiele wird gleich wechseln, will Baumann und Ronstadt bringen.
57. Min.
Hallescher FC wechselt. Für Shcherbakovski kommt Bahn.
55. Min.
MUND ABPUTZEN, KICKERS - ein Tor und alles ist wieder gut!
54. Min.
ACH DU GRÜNE NEUNE! Fehlpass Pfeiffer nach der Ecke, direkt in die Füße von Guttau, der geht los und ist dann auf und davon. Und am Ende schiebt er den Ball aus knapp 14 Metern cool an Vincent Müller vorbei ins Tor. WAS FÜR EIN BOCK! Was für ein blödes Gegentor!
54. Min.
Tor für Hallescher FC durch Guttau! Neuer Spielstand: 1:2.
53. Min.
Pfeiffer holt die nächste Ecke für die Kickers raus.
53. Min.
Freistoß FWK...
51. Min.
Sané setzt sich am Fünfereck durch, bringt die Kugel nach Innen - da ist Pfeiffer, aber er kommt einen winzigen Moment zu spät. Halle kann klären.
50. Min.
Und Lautern führt gegen Bayern II - mit einem weiteren Tor wären die Kickers also gar Meister! (Nur mal so als nicht eben besonders wichtiger Nebeneffekt....)
49. Min.
Auf der Tribüne tippen einige Spieler, die heut nicht im Kader stehen, hektisch auf dem Handy herum...
48. Min.
Ingolstadt führt bei 1860!
47. Min.
Die Kickers übernehmen gleich die Initiative, wollen den Ball.
46. Min.
Rein in die - hoffentlich - letzten 45 Minuten der Saison - schnappt euch den Aufstieg, Rothosen!
46. Min.
Hallescher FC wechselt. Für Kastenhofer kommt Vollert.
Die zweiten 45 Minuten wurden eben angepfiffen.
Die Teams kommen zurück aus den Kabinen, gleich geht es weiter...
Also das werden noch heiße zweite 45 Minuten. Duisburg führt mit 1:0, setzt so Ingolstadt unter Druck, die jetzt einen Sieg für Platz vier brauchen... 1860 Seinerseits könnte mit einem Dreier gegen Ingolstadt auf den Relegationsrang springen... Aber wir schaunen lieber auf das, was hier in Würzburg passiert. denn wie gesagt: DIESER EINE PUNKT....
Zur Info: 1860 - Ingolstadt zur Pause: 0:0.
Die Kickers gehen mit einem 1:1 in die Halbzeitpause. Stünde es nach 90 Minuten auch Unentschieden, ginge hier am Dalle die große Aufstiegssause los, denn ein Punkt - wir sagen es gerne nochmal -der reicht zum direkten Aufstieg in Liga 2.
Ende der ersten Halbzeit, die Mannschaften gehen in die Pause.
44. Min.
DAS ist mal ein Beruhigungsmittel für die Nerven der FWK-Fans! Pfeiffer ist einfach in bestechender Form. Seit dem Re-Start hat er jetzt sieben Mal getroffen.
44. Min.
15. Saisontreffer für Luca Pfeiffer!
43. Min.
JAAAAAAA! Die Ecke zieht Hemmerich etwas nach hinten, da köpft Sané die Kugel an den Fünfer. Dort steht Pfeiffer und verlängert die Kugel direkt und unhaltbar aus wenigen Metern an Müller vorbei ins Netz. Der 1,96 Meter-Mann ist einfach eine Tormaschine in diesen Wochen.
42. Min.
Tor für FC Würzburger Kickers durch Pfeiffer! Neuer Spielstand: 1:1.
41. Min.
Kaufmann holt eine Ecke raus - geht etwas für die Rothosen nach einem Standard?!
40. Min.
PUH - genau das hätte nicht passieren sollen - die Kickers liegen zurück! Und müssen jetzt ein Tor schießen - oder auf 1860 hoffen...
38. Min.
NEIIIN - Da sieht die Kickers-Abwehr schlecht aus. Hägele verliert an der Grundlinie in Nähe der Eckfahne den Ball, Hemmerich ist nicht nah genug am Mann und Herrmann hüpft dann noch unter der Hereingabe durch. Sohm hat so keine Probleme aus kurzer Distanz einzunetzen.
38. Min.
Tor für Hallescher FC durch Sohm! Neuer Spielstand: 0:1.
36. Min.
Hemmerich rutscht eine Flanke über den rechten Schlappen... im Moment ist dann doch etwas Nervosität zu spüren in der einen oder anderen Szene bei den Gastgebern.
35. Min.
Aber die Ecke bringt keine Gefahr.
35. Min.
Nächste Ecke für Halle gleich hinterher.
33. Min.
Hägele sieht in einem Zweikampf gegen Fetsch zunächst unglücklich aus, lässt sich wegdrücken, aber kann dann noch beim Schuss des Hallensers den Fuß dazwischen ... Ecke.
31. Min.
Herrmann klärt im Flug mit langem Bein einen Diagonalpass über 50 Meter im letzten Moment im eigenen Strafraum vor dem heranrauschenden Fetsch...
28. Min.
Halle jetzt mit einer kleinen Drangphase, läuft die Kickers gaaanz früh an - und die lasen sich etwas verunsichern. Schuppan etwa köpft eine Flanke der Gäste, die eigentlich ins Aus gesegelt wäre, unvermittelt wieder von der Grundlinie zurück in den Strafraum... Die Nerven?
28. Min.
denken viele - aber ABSEITS!!!
27. Min.
TOOOOR für HALLE...
27. Min.
Das Spiel lebt dann bisher mal vor allem von der Spannung. Die Kickers machen es richtig, spielen ruhig, versuchen vorne gezielt zu agieren - und hinten die Null zu halten. Denn so lange die steht, ist alles gut, der Aufstieg sicher.
23. Min.
Freistoß für Halle jetzt mal: Zentrale Position, aber gut 35 Meter Torentfernung.
21. Min.
Die Kickers versuchen es immer wieder mit langen Bällen über die Außen. Aber es fehlt weiter die letzte Präszision, so wie eben, als der Kaufmann-Pass auch vom pfeilschnellen Hemmerich nicht mehr erlaufen werden kann...
20. Min.
Eine Flanke von Kaufmann pflückt Müller sicher herunter.
19. Min.
Freistoß Kickers, lang an den Fünfer. da stehen Hägele und Pfeiffer. Hägele köpft, aber zu zentral: Müller hält.
18. Min.
... aber es geht weiter für den Stürmer der Kickers.
17. Min.
Sané liegt nach einem Luftduell an der Mittellinie am Boden...
16. Min.
Schuppan wieder mit dem Versuch eines langen Balls - dieses Mal sucht er links Herrmann. Aber einen Tic zu lang getimed, der Pass...
15. Min.
Hemmerich bringt die Kugel scharf an den Elfmeterpunkt - aber Hansen kommt mit dem Kopf nicht an den Ball...
11. Min.
Freistoß für die Kickers nach einem Foul an Kaufmann. Könnte gefährlich werden...
9. Min.
Die Kickers sind jetzt besser im Spiel, lassen den Ball gut laufen, stehen defensiv gut.
8. Min.
Pfeiffer geht aufs Tor zu, hat nur noch Kastenhofer vor sich. Er legt den Ball am Hallenser vorbei, legt ihn sich aber auch zu weit vor. Tom Müller ist raus aus seinem kasten, schnappt sich die Kugel.
8. Min.
Schuppan mit einem 40-Meter-Pass diagonal auf Kaufmann, der schon im Strafraum ist, den Ball aber nicht unter Kontrolle bekommt.
6. Min.
Taktisch ist eine Dreierkette (Hansen, Hägele, Schuppan), die bei Ballbesitz von Halle zur Fünferkette wird, weil sich die Außen (Hemmerich und Herrmann) fallen lassen..
2. Min.
PUH - das war gleich mal ein Hallo-Wach-Effekt. Die Ecke bringt übrigens nichts ein. Nur Müller war es Gott sei Dank schon.
1. Min.
Zehn (!) Sekunden sind rum, ein langer Ball auf Fetsch, der frei vor Müller steht und sofort abzieht. Aber der Keeper reißt die linke Faust hoch, wehrt zur Ecke ab!
1. Min.
Also dann rein in dieses Spiel.
Das Spiel läuft
Die Spieler betreten den Rasen - wie würden die FWK-Fans (natürlich werden sie alle auch heute wieder sehr vermisst) singen: "Werdet zur Legende, kämpfen bis zum Ende. Für die zweite Liga, FWK!"
Schiedsrichter der heutigen Partie ist Martin Petersen. An den Linie assistieren ihm Markus Sinn und Tobias Endriß.
Viele FWK-Fans fiebern heute auch in Biergärten, Gaststätten, Kneipen, beim Autokino oder zu hause in Gärten oder Wohnzimmer mit - der 4. Juli soll ein besonderer in der Historie der Rothosen werden.
Nach dem bemerkenswerten 148-Sekunden-Statement von Michael Schiele im Vorfeld der Partie (wer es verpasst hat, findet es auf fwk.de und mainpost.de/kickers), sind der Optimismus und das Selbstvertrauen der Kickers klar dokumentiert - und hoffentlich auch gleich auf dem Platz zu sehen.
Noch mal schnell zur Sicherheit für Alle: Den Kickers reicht heute ein Punkt zum direkten Aufstieg. Sollte die Kickers verlieren und Ingolstadt sein Spiel bei 1860 München NICHT gewinnen, dann sind die Kickers ebenfalls in Liga zwei aufgestiegen. Also Leute: Auch wenn es noch schwere 90 Minuten werden dürfte: Stellt schon mal die Getränke kalt (das darf einfach mit nichts anderem als einer FWK-Feierei enden)!
Bei den Kickers haben sie einen echten "Mister-Aufstieg" dabei - Kapitän Schuppan ist in seiner Profi-Karriere bereits viermal aufgestiegen. Mit Bielefeld, Dresden und Paderborn in Liga zwei, mit Cottbus gar in Liga eins. Sollte doch ein gutes Omen für heute sein...
Bei den Gästen aus Halle, die seit dem letzten Spieltag den Klassenerhalt sicher haben, steht von vier ehemaligen Kickers-Spielern nur einer in der Startelf, nämlich Defensivmann Anthony Syhre. Dennis Mast und Björn Jopek sitzen erstmal auf der Bank, Patrick Göbel muss verletzt ganz passen.
FWK-Cheftrainer Michael Schiele hat natürlich auch dieses Mal wieder ein paar Veränderungen in seiner Startelf vorgenommen, fünf um genau zu sein. Neu dabei sind nach dem Spiel in Köln vom Mittwoch heute Simon Rhein, Hendrik Hansen, Niklas Hoffmann, Saliou Sane´und Luke Hemmerich. Leroy Kwadwo, Dave Gnaase, Patrick Sontheimer, Frank Ronstadt und Dominic Baumann nehmen dagegen zunächst einmal auf der Bank Platz.
FC Würzburger Kickers: Müller – Hemmerich, Hansen, Schuppan, Herrmann – Kaufmann, Hoffmann, Hägele, Rhein – Sané, Pfeiffer. Trainer: Michael Schiele.
Hallescher FC: Müller, Kastenhofer, Syhre, Sohm, Fetsch, Shcherbakovski, Hansch, Washausen, Sternberg, Guttau, Nietfeld. Trainer: Florian Schnorrenberg.
Ein letztes Mal in dieser Saison heißt es jetzt: hallo und herzlich willkommen liebe Fußballfreunde und Kickers-Fans. Es ist das Spiel der Spiele. Es geht um die Krönung einer famosen Saison, die der FWK ja bisher schon auf viele Spielflächen dieser Liga gezaubert hat. Belohnen sich Michael Schiele und seine Jungs, den ganzen Verein, mit dem direkten Aufstieg in die zweite Bundesliga? Bevor es die neusten Infos und ein bisschen Anschub für Eure Adrenalinversorgung gibt: Hier wie immer erst einmal die Aufstellungen:
Es ist bereits eine sehr, sehr erfolgreiche Saison, die Würzburger Kickers in dieser besonderen Spielzeit abgeliefert haben. Jetzt könnte sie gekörnt werden. Direkter Aufstieg oder Umweg über die Relegation? Diese Frage steht über dem letzten Spiel der regulären Saison des FC Würzburger Kickers. Ein Punkt gegen den Halleschen FC würde nach drei Spielzeiten in Liga drei die direkte Rückkehr in die zweite Bundesliga bedeuten.