33. Spieltag 2017/18


 

07.04.2018

1:0 gegen Köln: Die Heimserie hält auch gegen das nächste Team aus den Top 5!

FC Würzburger Kickers
1 : 0
SC Fortuna Köln

Liveticker nachlesen

Spielbericht

Der FC Würzburger Kickers hat sich am 33. Spieltag gegen den SC Fortuna Köln mit 1:0 (0:0) durchgesetzt. Vor 5.267 Zuschauern in der FLYERALARM Arena erzielte FWK-Kapitän Sebastian Neumann in der 74. Minute den entscheidenden Treffer des Tages. Damit sind die Rothosen auch im zehnten Heimspiel am Dallenberg in Serie unbesiegt geblieben. Zudem war es bereits das zwölfe Mal in Folge, dass die Mainfranken nach einer 1:0-Führung am Ende auch als Sieger vom Platz gegangen sind.

 

Ich bin in Summe sehr zufrieden und stolz auf die Mannschaft.

FWK-Cheftrainer Michael Schiele

 

"Wir haben auch heute wieder kaum Chancen des Gegners zugelassen. Insgesamt haben wir über 90 Minuten ein gutes Spiel gemacht und am Ende verdient gewonnen. Es war klar, dass wir geduldig sein müssen. Dies hat sich in der zweiten Hälfte auch ausgezahlt", sagte FWK-Cheftrainer Michael Schiele: "Ich bin in Summe sehr zufrieden und stolz auf die Mannschaft. Wir haben auch gegen die nächste Mannschaft aus den Top 5 kein Gegentor bekommen und alle Top-Teams ärgern können."

 

Schieles Gegenüber Uwe Koschinat sah "die höhere Zahl an Möglichkeiten aufseiten der Würzburger. Uns sind die Attribute, die uns in dieser Saison stark gemacht haben, abhanden gekommen. Gehen wir diesen Weg so weiter, werden nicht mehr viele Punkte hinzukommen."

 

Eine Änderung

 

FWK-Cheftrainer Michael Schiele hatte im Vergleich zum 2:0-Auswärtserfolg beim SV Wehen Wiesbaden eine Änderung vorgenommen: Fabio Kaufmann rückte für den am Innenband verletzten Simon Skarlatidis in die Startelf. Emanuel Taffertshofer musste aufgrund muskulärer Probleme weiterhin passen.

 

Nach ersten Augenblicken des Abtastens holte Kaufmann nach einem schönen Zuspiel von Sebastian Schuppan den ersten Eckball heraus, den die Gäste-Defensive allerdings klären konnte (8.). Im Gegenzug blockte Maximilian Ahlschwede einen Schuss von Daniel Keita-Ruel im richtigen Moment. In der 13. Minute setzte Schuppan den flinken Kai Wagner auf der linken Seite in Szene. Dessen flache Hereingabe verpasst Dominic Baumann im Zentrum nur knapp. Sechs Zeigerumdrehungen später verpasste Ademi eine Ahlschwede-Flanke nur knapp. Wiederum sechs Minuten danach wurde ein Schuss von Dominic Baumann geblockt (25.).

 

Nach einem überragenden Pass von Jannis Nikolaou eröffnete sich in der 27. Minute die bis dato beste Chance: Fabio Kaufmann tankte sich halblinks durch, sein Schuss ging jedoch knapp am kurzen Pfosten vorbei. Kurz darauf hatten die Kickers nach einer Balleroberung eine klasse Konterchance. Die FWK-Offensive vergab diese gute Gelegenheit aber leichtfertig. Vor dem Pausenpfiff kamen die Rothosen durch Kaufmann und Baumann noch zweimal in den gegnerischen Strafraum, allerdings nicht zum Abschluss (43.). 

 

Keita-Ruel an die Latte

 

Im zweiten Durchgang war es die Fortuna, die sich die erste Möglicheit erarbeiten konnte. Nikolaou konnte einen Schuss aus der zweiten Reihe aber blocken (48.). Dann aber übernahmen die Rothosen wieder das Kommando. Baumann flankte in Richtung zweiter Pfosten, wo Kaufmann lauerte. Die Gäste-Defensive konnte die Gefahr jedoch bereinigen. Drei Zeigerumdrehungen später landete eine Ahlschwede-Hereingabe auf dem Querbalken. In der 61. Minute fasste sich Kai Wagner aus der zweiten Reihe ein Herz, sein Linkschuss ging haarscharf am linken Pfosten vorbei. Fast im Gegenzug setzte Keita-Ruel das Spielgerät aus elf Metern an die Latte – die mit Abstand beste Chance der Fortuna (63.)!

 

Neumann trifft, Kohls debütiert

 

Unmittelbar vor Anbruch der Schlussviertelstunde konnten die Zuschauer in der FLYERALARM Arena zum ersten Mal jubeln: Nach einem Eckball von der rechten Seite machte Nikolaou die Kugel scharf. Sebastian Neumann stand goldrichtig und drückte das Spielgerät aus kurzer Distanz zur 1:0-Führung über die Linie (74.)! Um ein Haar hätte Neumann sogar noch einen weiteren Treffer draufgesetzt. Nach einem Doppelpass mit Orhan Ademi wurde sein Schuss aus 15 Metern jedoch geblockt. Große Freude hatten die Fans am Dallenberg auch in der 83. Minute: Florian Kohls, der sich im vergangenen Sommer einen Kreuzbandriss zugezogen hatte, feierte in der 83. Minute sein Pflichtspiel-Debüt für die Würzburger Kickers. Wenige Minuten später war der Heimsieg der Rothosen unter Dach und Fach.

 

Am kommenden Wochenende ist der FC Würzburger Kickers beim Halleschen FC (Samstag, 14. April, 14:00 Uhr) zu Gast. Eine Woche später empfangen die Rothosen im vorletzten Heimspiel dieser Saison den Chemnitzer FC. Anpfiff in der FLYERALARM Arena ist am Samstag, 21. April, um 14:00 Uhr. Tickets für die Partie am Dallenberg gibt es unter anderem im Online-Ticketshop.  

 

Aufstellung

Würzburg: Drewes – Syhre, Neumann, Schuppan – Ahlschwede, Nikolaou, K. Wagner – Göbel (58. Müller), Kaufmann (84. Kohls) – Baumann (70. Bytyqi), Ademi.

Köln: Boss – Ernst, Menz, Fritz (84. Falahen), Pazurek (84. Kurt) – Brandenburger, Kegel – Bröker (68. Bender), Dahmani, Farrona Pulido – Keita-Ruel.

Daten

Tore: 1:0 Neumann (74.).

Gelbe Karten: / – Farrona Pulido (60.), Dahmani (87.).

Schiedsrichter: Eric Müller (Bremen).

Zuschauer: 5.267.

Kickers-TV

Folge 395

Kickers TV: Die Pressekonferenz nach dem Heimsieg gegen Köln

Fortuna-Coach Uwe Koschinat erklärt die Niederlage seines Teams, FWK-Cheftrainer Michael Schiele freut sich derweil über die Fortsetzung der Heimserie. Im Klubfernsehen gibt es die Pressekonferenz nach dem 1:0-Erfolg der Rothosen gegen Fortuna Köln in voller Länge.

Folge 394

Kickers TV: Kohls über sein Debüt, Nikolaou über die Heimserie!

Lange musste Florian Kohls auf seine Pflichtspiel-Premiere für die Würzburger Kickers warten. Am 33. Spieltag war es endlich so weit: In der 84. Minute nahm eine lange Leidenszeit ein Ende. Im Klub-TV spricht der 23-Jährige über sein Debüt. Zudem erklärt Jannis Nikolaou die Heimstärke der Rothosen.

Bilder

alle anzeigen

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.