12. Spieltag 2019/20


 

17.11.2019

2:1-Sieg gegen den FC Memmingen: U17 vergoldet englische Woche!

FC Würzburger Kickers
2 : 1
FC Memmingen

Spielbericht

Die maximale Beute aus drei Spielen in einer Woche gegen Burghausen, Neumarkt und Memmingen verbuchte die Kickers-U17 und klettert damit auf den siebten Tabellenrang. Gegen die Mannschaft aus dem Allgäu gewannen die Würzburger 2:1 (1:0). „Nachdem wir mit den drei Siegen in Serie unsere Punktzahl mehr als verdoppelt haben, sind wir zugegebenermaßen sehr erleichtert. Ich denke, dass wir spätestens jetzt auch richtig in der Bayernliga angekommen sind und schon mächtig dazu gelernt haben“, sagte Kickers-Trainer Andreas Süßmeier nach dem Spiel.

 

Packender Fight

 

Dabei verlangten die Gäste aus Memmingen, die in der Woche zuvor noch den SSV Jahn Regensburg deutlich mit 4:0 bezwangen, den kleinen Rothosen alles ab. Im ausgeglichenen ersten Durchgang ging die Heimelf durch einen von Louis Breunig verwandelten Foulelfmeter in Führung (15.), zuvor konnte Christian Kuhn nur per Foulspiel im Strafraum gebremst werden. Nach der Führung agierte die Süßmeier-Elf etwas defensiver und Memmingen kombinierte gekonnt. Zweimal wurde es dabei auch brenzlig. Erst musste Lukas Peterson bei einer Glanzparade sein ganzes Können beweisen (34.), dann klärte Louis Breunig nach einer Flanke auf der Torlinie (36.).

 

Tonangebende Kickers

 

„Wir hatten schon ein wenig Bammel, ob heute die Kräfte reichen. Gegen das sehr gut aufgezogene Aufbauspiel von Memmingen hatten wir uns schon im Vorfeld etwas Besonderes überlegt, trotzdem war es schwierig“, gab Andreas Süßmeier nach dem Spiel zu. Die Ängste vor der nachlassenden Kraft waren unnötig. In der zweiten Halbzeit waren es zunächst die Kickers, die spielbestimmend waren, und zu Chancen kamen. Nach einer sensationellen Vorlage von Tizian Hümmer ließ der äußerst emsige Alexandr Cernis der Memminger Viererekette das Nachsehen und verwertete eiskalt (47.) zum 2:0.

 

FWK bringt knappen Vorsprung über die Zeit

 

In der Folgezeit drängte Memmingen, während die Kickers auf Konter lauerten. Den Gästen gelang auch noch der Anschlusstreffer, als Leon Neumann im zweiten Anlauf den zuvor noch parierenden Lukas Peterson das Nachsehen ließ (65.). In der Schlussphase stand die Abwehrreihe um Luis Wagner und den eingewechselten Maximilian Kaiser felsenfest bis zum großen Jubel nach dem Schlusspfiff.

 

Daten

Spielzeit: Sonntag, 17.11.2019 um 14:30 Uhr

Spielort: KRE Sportpark, Platz 1.

Kader: Lukas Peterson, Julian Schloßnagel, Jonas Münzberg, Evan Stegmaier, Louis Breunig, Alexandr Cernis, Noah Vasilev, Christian Kuhn, Behzad Janati, Valentin Mikuletz, Luis Wagner, Tizian Hümmer, Nik Hofrichter, Luis Zehnter, Dennis Rudenko, Maximilian Kaiser.

Schiedsrichter: Fabian Bauer (Markt Nordheim).

Zuschauer: 60.

Tore: 1:0 Louis Breunig (15., verursacht an Christian Kuhn), 2:0 Alexandr Cernis (47.), 2:1 Leon Neumann (65.).