20. Spieltag 2018/19


 

06.04.2019

U15 muss sich bei effektiven Bambergern mit einem Punkt begnügen

FC Eintracht Bamberg
4 : 4
FC Würzburger Kickers

Spielbericht

Zum letzten Pflichtspiel vor der Osterpause gastierte die U15 bei Eintracht Bamberg. Von Beginn an zeigten die kleinen Rothosen eine couragierte Leistung und man merkte den Jungs an, dass sie sich mit einem Sieg in die Pause verabschieden wollten. Nach einem Doppelschlag in der ersten Hälfte durch Felix Schmitt und Hannes Hess schien das Spiel auch ergebnistechnisch in die richtige Richtung zu laufen. Allerdings nutzte die Eintracht zwei Unachtsamkeiten in der Kickersdefensive noch vor der Halbzeit eiskalt zum 2:2 (25. und 29.). Die Jungs von Hans-Jürgen Heidenreich zeigten eine perfekte Reaktion und erspielten sich direkt mit dem ersten Angriff vom Anstoß weg das 2:3 (Fabian Wagner, 29.).

 

Bamberg kämpft sich zweimal zurück

 

Direkt nach Wiederanpfiff stellte Felix Schmitt den alten Zwei Tore-Vorsprung wieder her (36.). Die sehr effektiven Gastgeber schafften es allerdings im Anschluss wieder zwei Unachtsamkeiten zum 4:4-Ausgleich zu nutzen (38., 39.). Abermals zeigten die kleinen Rothosen eine sehr gute Reaktion und verlagerten das Spielgeschehen fast komplett in die Bamberger Hälfte. Trotz zahlreicher Torgelegenheiten für den FWK wollte kein weiterer Treffer fallen, sodass es am Ende beim unglücklichen 4:4-Unentschieden blieb.

 

Nach den Osterferien gegen Schweinfurt

 

Weiter geht’s in der Bayernliga am Samstag, 27. April, mit dem Unterfrankenderby gegen den Nachwuchs des 1. FC Schweinfurt 05. Anstoß ist um 12:00 Uhr am KRE Sportpark Sieboldshöhe.

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.