13. Spieltag 2018/19


 

30.03.2019

Greuter Fürth zu stark für junge Rothosen!

SpVgg Greuther Fürth
3 : 0
FC Würzburger Kickers

Spielbericht

Nach einem Sieg des Willens gegen 1860 München aus der Vorwoche wollte die U13 auch gegen den fränkischen Tabellennachbar aus Fürth über den Kampf und den Willen den nächsten Sieg einfahren.

 

strittiger Elfmeter lässt Fürth jubeln

Leider schienen die Kleeblätter ab der ersten Minute die Mannschaft zu sein, die den Sieg mehr wollte. Auch wenn man zunächst gar nicht so schlecht mitspielte, fehlte vor allem im Mitteldrittel und in den entscheidenden Zweikämpfen die nötige Aggressivität und Entschlossenheit. Dies führte dazu, dass zu viele Zweikämpfe unnötig verloren wurden. Hinzu kam häufig ein gewisser Respektabstand im Mittelfeld, der dazu führte, dass man den Zugriff auf das Spiel immer mehr verlor. Den ersten gefährlichen Schuss gaben dennoch die Gäste ab. Nach guter Kombination über Cissé und Ramirez kam letzterer am linken Strafraumeck zum Schuss, den der gegnerische Torwart jedoch parieren konnte (20.). Bis dahin gab es auf beiden Seiten kaum Chancen. Ein leichter Stellungsfehler führte dann zu einem strittigen Zweikampf im 16er der jungen Rothosen und der Schiedsrichter zeigte auf den Punkt. Der im ganzen Spiel sehr aufmerksame Janda konnte gegen diesen überlegten Elfmeter nichts ausrichten – 0:1 (22.). In der letzten Aktion des Drittels kamen die Fürther dann noch einmal in den Strafraum der Gastmannschaft. Den ersten Schuss konnte Janda noch parieren, in den zweiten warf sich ein Verteidiger aufopferungsvoll. Leider verpasste die Hintermannschaft in der Folge in Richtung des abprallenden Balles zu schieben und so schlug der dritte Schuss im Tor ein (25.). Ein Tiefschlag so kurz vor der Pause.

 

keine Besserung im zweiten Drittel

 

Im folgenden Drittel stellten die Kickers taktisch etwas um. Damit tat sich die Heimmannschaft wieder etwas schwerer, wirklich torgefährlich wurden die Gäste selbst aber auch nicht. Und wenn man schon kein Glück hat, kommt meistens dann auch noch Pech dazu, wie Jürgen Wegmann schon wusste. Eine ungenügende Würzburger Klärungsaktion nach einer gegnerischen Standardsituation fiel an der Strafraumgrenze einem Gegner vor die Füße, der aus der Drehung eine Bogenlampe genau ins lange Eck versenkte (47.). Viel mehr passierte dann auch nicht mehr im zweiten Abschnitt.

 

die nötige Durschlagskraft fehlt

 

Erst im letzten Drittel schafften es die Gäste etwas besser in die Zweikämpfe zu finden und man schnürte die kleinen Kleeblätter an deren eigenem Strafraum ein. Bis auf ein paar Kontersituationen konnten sie sich kaum lösen. Aber an dem Tag fehlte dann zusätzlich auch das nötige Spielglück, so fiel ein Schuss Kalandias, ähnlich dem Schuss zum 3:0, nicht ins Tor, sondern auf die Latte und in den Nachschuss des gut reagierenden Henkelmann warf sich ein Fürther erfolgreich. Trotz zeitweiser doppelter Unterzahl nach zwei Zeitstrafen für die Gäste, hätten sie noch zahlreiche Torchancen erspielen können. Leider kam nach den vielen Durchbrüchen über die Außen keine der folgenden Flanken bei einem Mitspieler an. Zu allem Übel wurde den jungen Rothosen dann ein klarer Elfmeter verwehrt und auch bei einer weiteren kniffligen Situation im 16er blieb der Pfiff aus. Aber an diesem Tag hat es einfach nicht sollen sein.

Im Endeffekt steht eine 3:0-Niederlage da, weil man konsequente Zweikampfführung vermissen ließ und in der Offensive zu oft die falschen Entscheidungen traf.

 

Nächste Woche bietet sich gegen den nächsten Tabellennachbar die Chance, es wieder besser zu machen. Dann ist der FC Ingolstadt zu Gast im Sportpark, gegen den die jungen Rothosen aus der Vorrunde noch etwas gut zu machen haben.

Aufstellung

Bethäußer, Cissé, Deißenberger, Gehring, Henkelmann, Henning, Janati, Janda, Kalandia, Knaus, Krasniqi, Peter, Ramirez, Rehberger, Sadiku, Zimin, Zuljevic

Statistiken

1:0 (22.), 2:0 (25.), 3:0 (47.)

#ROTHOSENHELFEN

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.