16. Spieltag 2014/15


 

25.04.2015

Spannender Kampf um die Tabellenspitze – U12 spielt 1:1 gegen starke Gemündener

FC Würzburger Kickers
1 : 1
FV Gemünden/Seifriedsburg

Spielbericht

Das zweite 1:1-Unentschieden in nur einer Woche bringt wieder große Spannung in den Kampf um die Meisterschaft. Wie schon im Spiel gegen Leinachtal/Zellingen, als Elyesa-Adem Korkmaz erst kurz vor dem Schlusspfiff der Ausgleich gelang, geriet die Kickers-U12 in Rückstand. Der Gemündener Damian Blam nutzte die anfänglichen Schwierigkeiten im Aufbauspiel und überlupfte den zu weit vor seinem Tor postierten Julian Schlossnagel zum 0:1 (10.). Zuvor hatte schon Carlo Spiegel eine aussichtsreiche Möglichkeit für die Gäste vergeben. Die Antwort der Rothosen ließ diesmal nicht lange auf sich warten. Alexandr Cernis passte auf den enteilten Christian Kuhn und dieser hatte alleine vor dem Gästetorwart keine Probleme mehr zum Ausgleich (12.). Im Anschluss entwickelte sich ein offener Schlagabtausch in einem für diese Altersklasse beachtlichen Tempo mit leichten Feldvorteilen für Kickers Würzburg. Paul Schulz (18.), Felix Schulz (20.) und Christian Kuhn (25.) prüften den starken FV-Torwart Florian Steinhauer. Die Gäste waren jedoch immer gefährlich, verteidigten mannschaftlich geschlossen und starteten mehrere Schnellangriffe.

 

Nach der Pause erwischte Gemünden den besseren Start und schnürten die Kickers in der eigenen Hälfte ein. Julian Schlossnagel musste bei einem FV-Fernschuss sein ganzes Können aufbieten und wahrte spektakulär den Spielstand (34.). Es dauerte bis sich die Kickers befreiten und wieder durch Christian Kuhn (41., Pfosten) sowie Elyesa-Adem Korkmaz (43., Außennetz) zu Möglichkeiten kamen. Die größte Siegchance hatte jedoch Fabio Tudor. Wieder war Christian Kuhn seinem Gegenspieler entwischt und diesmal nur durch ein Foul zu bremsen. Tudor setzte den fälligen Strafstoß unglücklich an die Querlatte (48.). Die Kickers hatten das Spiel zwar wieder im Griff, doch Gemünden hatte bei mehreren Eckbällen auch noch gute Möglichkeiten das Spiel für sich zu entscheiden.

 

„Die Intensität des Spiels war heute sehr hoch. Die stark besetzten Gemündener haben uns alles abverlangt und großartig gekämpft. Wir haben dagegen gehalten, aber leider gelang es meinen Jungs zu wenig auf höherem Tempo Dinge umzusetzen, die sie eigentlich schon drauf haben“, lautete die Kickers-Trainerstimme von Andreas Süßmeier.

 

Spielzeit: Samstag, den 25.04.2015 um 13:15 Uhr
Spielort: Kunstrasen, Flyeralarmarena
Schiedsrichter: Anton Schneider
Zuschauer: 40.

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.